die-Bibel.de

Textüberlieferung

Textüberlieferung der Bibel

Das Alte Testament ist in hebräischer Sprache verfasst, einige wenige Passagen in Aramäisch (Daniel 2,4–7,28; Esra 4,8–6,18; 7,12-26; Jeremia 10,11). Das Neue Testament liegt insgesamt in griechischer Sprache vor. Unter den Spätschriften des Alten Testaments sind die meisten Bücher ursprünglich auf Griechisch verfasst, doch einige Schriften gehen auf eine ältere hebräische Vorlage zurück (Jesus Sirach, 1. Makkabäer).

Von den biblischen Büchern existieren keine Urschriften (Originale); sie sind jedoch in zahlreichen Abschriften überliefert. Bis zur Erfindung des Buchdrucks wurden sie immer wieder von Neuem abgeschrieben. Im Verlauf der Textüberlieferung ist es dabei unvermeidlich zu einer Reihe von Schreibfehlern gekommen. Einzelne Wörter wurden vergessen, vertauscht, ersetzt oder falsch geschrieben. Unachtsamkeit, Müdigkeit und Flüchtigkeit der Schreiber konnten dazu führen, dass ganze Sätze ausgelassen oder auch versehentlich doppelt geschrieben wurden. Abweichungen zwischen den Handschriften beruhten aber nicht nur auf unabsichtlichen Schreibfehlern, sondern auch auf absichtlichen Änderungen. Sie wurden in der Meinung vorgenommen, offensichtliche Fehler verbessern oder schwierige Stellen verständlicher formulieren zu müssen. Gelegentlich änderte man auch aus inhaltlichen Gründen oder fügte erklärende Zusätze ein.

Die Vielzahl kleinerer und größerer Abweichungen zwischen den Handschriften führte dazu, dass die Textüberlieferung selbst zum Gegenstand der Forschung wurde. Man sammelte die unterschiedlichen Lesarten, bestimmte Alter und Zuverlässigkeit der Handschriften und entwickelte Kriterien zur Beurteilung der Lesarten, um auf diese Weise den Bibeltext auf eine zuverlässige und älteste Textform zurückzuführen. Mit der Untersuchung aller Einzelstellen, an denen alternative Lesarten vorliegen, beschäftigt sich die Textkritik. Dabei bedeutet »Kritik« im griechischen Wortsinn »eine begründete Entscheidung treffen«, nämlich welche Lesart unter den verschiedenen Varianten als der ursprüngliche Wortlaut anzusehen ist.

Deutsche Bibelübersetzungen sind in der Regel aus den genannten alten Sprachen übersetzt. Erfahren Sie mehr über die Textgrundlagen, die Textkritik und die ältesten Handschriften der Bibel.

die-Bibel.dev.4.20.14
Folgen Sie uns auf: