die-Bibel.de

Typisch Basisbibel: 33/53

Typisch Basisbibel

Was haben schwarze Katzen, der Monat August und ungeputzte Toiletten gemeinsam? Sie alle gelten in bestimmten Ländern als Unglückbringer. Auch bestimmte Zahlen verbreiten weltweit Angst und Schrecken – nur, dass es überall andere sind. So verzichten Hotels in Deutschland oft auf die Zimmernummer 13. In Italien ist es die 17 und in Gebäuden in Japan und China fehlt nicht selten die Etage mit der Nummer 4. Auch die Bibel steckt voller Zahlen. Sogenannte „Unglückszahlen“ sind allerdings nicht dabei. Vielmehr macht sie unmissverständlich klar: Weder das Leben noch das persönliche Glück ist von irgendwelchen Zahlen oder irdischen „Glücksbringern“ abhängig. Gott allein obliegt die Macht über Himmel und Erde. Er sorgt für seine Geschöpfe. Wir dürfen unbesorgt in den Tag gehen – auch, wenn es laut unserem Kalender ein „Freitag, der 13.“ ist.

Wer von euch kann dadurch, dass er sich Sorgen macht, sein Leben nur um eine Stunde verlängern? (Matthäus 6,27 BasisBibel)

Bibeltext(e)

27Wer ist aber unter euch, der seiner Länge eine Elle zusetzen könnte, wie sehr er sich auch darum sorgt?

28Und warum sorgt ihr euch um die Kleidung? Schaut die Lilien auf dem Feld an, wie sie wachsen: Sie arbeiten nicht, auch spinnen sie nicht. 29Ich sage euch, dass auch Salomo in aller seiner Herrlichkeit nicht gekleidet gewesen ist wie eine von ihnen. 30Wenn nun Gott das Gras auf dem Feld so kleidet, das doch heute steht und morgen in den Ofen geworfen wird: Sollte er das nicht viel mehr für euch tun, ihr Kleingläubigen?

Matthäus 6:27-30LU17Bibelstelle anzeigen

Text im Bild: Unerschrocken

die-Bibel.dev.4.18.8
Folgen Sie uns auf: