die-Bibel.de

Typisch Basisbibel: 30/53

Typisch Basisbibel

Ganze 96 Prozent aller Autofahrer fluchen im Straßenverkehr. Psychologen erklären das so: Die angestaute Wut in geschütztem Rahmen rauszulassen, ohne soziale Konsequenzen fürchten zu müssen, sorgt spontan für Entspannung und lässt uns die Stress-Situation leichter ertragen. So lange die Fenster geschlossen sind (und der andere nicht Lippenlesen kann) – alles kein Problem! Doch wie schnell die Grenzen zwischen öffentlich und privat auflösen, führt uns das Internet vor Augen. In Foren, Kommentarspalten, Messanger-Gruppen und Social Media-Posts werden im Bewusstsein scheinbarer Anonymität nicht selten Dinge geschrieben und geteilt, die man nicht einmal dem lahmsten Sonntagsfahrer hinterherrufen würde. Der Shitstorm hat selten einen einzelnen Absender, wohl aber einen persönlichen Empfänger. Die Mahnung des Apostels Paulus ist heute so aktuell wie vor 2000 Jahren. Dabei geht es nicht darum, sich nicht über andere ärgern zu dürfen, sondern trotz allem den Respekt voreinander nicht zu verlieren.

Ertragt euch gegenseitig in Liebe. (Epheser 4,2, BasisBibel)

Bibeltext(e)

Die Einheit im Geist und die Vielfalt der Gaben

1So ermahne ich euch nun, ich, der Gefangene in dem Herrn, dass ihr der Berufung würdig lebt, mit der ihr berufen seid, 2in aller Demut und Sanftmut, in Geduld. Ertragt einer den andern in Liebe 3und seid darauf bedacht, zu wahren die Einigkeit im Geist durch das Band des Friedens: 4ein Leib und ein Geist, wie ihr auch berufen seid zu einer Hoffnung eurer Berufung; 5ein Herr, ein Glaube, eine Taufe; 6ein Gott und Vater aller, der da ist über allen und durch alle und in allen.

Epheser 4:1-6LU17Bibelstelle anzeigen

Text im Bild: Gelassen

die-Bibel.dev.4.19.1
Folgen Sie uns auf: