die-Bibel.de

Einführung: Das Buch Rut

Das Buch Rut erzählt die Geschichte von Rut, einer Frau aus Israels Nachbarstaat Moab im Ostjordanland. Sie gibt dem Buch ihren Namen. Die Geschichte zeigt, wie die Gnade Gottes im Leben von Menschen erfahrbar wird, wenn sie füreinander da sind und sich gegenseitig unterstützen. 



Rut lebte mit ihrer Schwiegermutter Noomi im Land Moab. Noomi stammt aber aus dem Volk Israel. Die Ehemänner von Rut und Noomi sind gestorben. Nun stehen die beiden Frauen vor dem Nichts, denn in dieser Zeit hing die Versorgung der Frauen von ihren Ehemännern ab. Rut könnte wieder heiraten und in Moab bleiben. Aber Noomi will in ihr Land, zum Volk Israel zurückkehren, und Rut geht mit ihr. Die Verantwortung Noomi gegenüber ist Rut wichtiger als eine sichere Versorgung bei ihrer eigenen Familie. Dafür steht ihr Versprechen an Noomi: »Ich will dich nicht im Stich lassen. Ja, wohin du gehst, dahin gehe auch ich. Und wo du bleibst, da bleibe auch ich. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott!« (1,16). 



Bei den Israeliten begegnet Rut einem entfernten Verwandten von Noomi, der Boas heißt. Er kümmert sich um sie, obwohl er als Israelit gegenüber der Ausländerin Rut keine rechtlichen Verpflichtungen hat. Er behandelt sie aber wie eine Israelitin und will sie heiraten. Als Ehemann übernimmt er die Versorgung Ruts und damit auch von Noomi. Er ist sogar bereit, für Noomi als »Löser« aufzutreten. Ein »Löser« hat die Pflicht, das Land von in Not geratenen Verwandten zu kaufen. Diese Regel aus 3. Mose/Levitikus 25,25-28 stellt sicher, dass das Land im Besitz der Großfamilie bleibt. 



Damit kommt das zweite Thema des Buches in den Blick: Rut als Nicht-Israelitin wird durch die Heirat mit Boas Teil der Gemeinschaft Israels. In der Perserzeit, in der das Buch Rut vermutlich entstanden ist (etwa 530–330 v. Chr.), war die Heirat von Israeliten mit Nicht-Israelitinnen umstritten. Einige Texte aus dieser Zeit verbieten solche Ehen (beispielsweise Esra 10,7-17; Nehemia 13,23-29). Das Buch Rut vertritt eine andere Position. Rut und Boas werden schließlich sogar die Urgroßeltern von König David. Als Urgroßmutter Davids ist Rut auch eine Vorfahrin von Jesus und wird als eine von drei Frauen im Stammbaum von Jesus genannt (Matthäus 1,5).


 


(BasisBibel. Altes und Neues Testament, ​© 2021 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart)

Verwandte Bibelstellen

Rut 1
die-Bibel.dev.4.20.14
Folgen Sie uns auf: