die-Bibel.de

Typisch Basisbibel: 45/53

Typisch Basisbibel

Als felsenfest kann man ihn nicht bezeichnen, den Gang meiner Freundin, die mit ihren neuen Schuhen auf mich zu läuft. Ganz nach dem Motto, „Wer schön sein will, muss leiden“. Dabei ist unser Gang durch Leben manchmal schon holprig genug. Da hilft selbst Glaube nicht immer weiter, denn damit haben wir nicht automatisch alles im Griff. Enttäuschungen, Rückschläge und falsche Entscheidungen – wie die der Schuhwahl – lassen uns zweifeln. Der Alltag ist tückisch. Das Ziel nicht immer greifbar und der Weg holprig. Aber wir müssen ihn gehen. Voller Zuversicht, dass alles, was wir haben, von Gott geschenkt ist. Und mit diesem Vertrauen kommen wir voran und gewinnen Mut fürs Leben mit all seinen richtigen, aber auch falschen Entscheidungen. Schuhe müssen eingelaufen werden und Glaube muss praktiziert werden, damit unser Stand in 15 Zentimeter hohen High Heels und in unserer Beziehung zu Gott stets felsenfest ist.

Und schafft für eure Füße gerade Pfade. Denn was lahm ist, soll nicht auch noch fehltreten, sondern geheilt werden. (Hebräer 12,13, BasisBibel)

Bibeltext(e)

12Darum stärkt die müden Hände und die wankenden Knie 13und tut sichere Schritte mit euren Füßen, dass nicht jemand strauchle wie ein Lahmer, sondern vielmehr gesund werde. 14Jagt dem Frieden nach mit jedermann und der Heiligung, ohne die niemand den Herrn sehen wird, 15und seht darauf, dass nicht jemand Gottes Gnade versäume; dass nicht etwa eine bittere Wurzel aufwachse und Unfrieden anrichte und viele durch sie verunreinigt werden; 16dass nicht jemand sei ein Hurer oder Gottloser wie Esau, der um der einen Speise willen sein Erstgeburtsrecht verkaufte. 17Ihr wisst ja, dass er hernach, als er den Segen ererben wollte, verworfen wurde, denn er fand keinen Raum zur Buße, obwohl er sie mit Tränen suchte.

Hebräer 12:12-17LU17Bibelstelle anzeigen

Text im Bild: Felsenfest

die-Bibel.dev.4.19.1
Folgen Sie uns auf: