die-Bibel.de

Typisch Basisbibel: 27/53

Typisch Basisbibel

„Glückselig ist, wer glückselig isst“, so der Slogan des gleichnamigen Strandrestaurants direkt an der Flensburger Förde. Neben dem famosen Ambiente mit Meerblick sorgen herzliche Gastfreundschaft und hervorragende Gaumengenüsse dafür, dass man ganz von Glück erfüllt ist. Wer es sich leisten kann, darf es sich getrost gut gehen lassen! Seinen Reichtum genießen? Das hört sich nicht nach einer biblischen Weisheit an. Aber so liest man es in der Schlusspassage des ersten Briefes an Timotheus. Der Apostel Paulus macht bei seinen Anweisungen an den jungen Timotheus einen wichtigen Unterschied: Reichtum erlangen und genießen geht in Ordnung. Aufgrund des Reichtums überheblich zu sein, sich darauf zu verlassen, geizig damit umzugehen und Gott als Geber aller guten Gaben aus dem Blick zu verlieren, ist töricht. Wer viel hat, soll nicht nur gerne genießen, sondern auch viel Gutes bewirken.

Er gibt uns alles in reichem Maß und wir dürfen es genießen. (1. Timotheus 6,17, BasisBibel)

Bibeltext(e)

Mahnung an die Reichen

17Den Reichen in dieser Welt gebiete, dass sie nicht stolz seien, auch nicht hoffen auf den unsicheren Reichtum, sondern auf Gott, der uns alles reichlich darbietet, es zu genießen; 18dass sie Gutes tun, reich werden an guten Werken, gerne geben, zum Teilen bereit sind 19und sich selbst einen Schatz sammeln als guten Grund für die Zukunft, damit sie das wahre Leben ergreifen.

1. Timotheus 6:17-19LU17Bibelstelle anzeigen

Text im Bild: Glückselig

die-Bibel.dev.4.19.1
Folgen Sie uns auf: