die-Bibel.de

01.04.24: Ostermontag

Wochenspruch: "Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle." (Offb 1,18)
Wochenpsalm: Ps 118,14-24
Predigttext: 1. Kor 15,50-58

Bibeltext(e)

14Der Herr ist meine Macht und mein Psalm

und ist mein Heil.

15Man singt mit Freuden vom Sieg /

in den Hütten der Gerechten:

Die Rechte des Herrn behält den Sieg!

16Die Rechte des Herrn ist erhöht;

die Rechte des Herrn behält den Sieg!

17Ich werde nicht sterben, sondern leben

18Der Herr züchtigt mich schwer;

aber er gibt mich dem Tode nicht preis.

19Tut mir auf die Tore der Gerechtigkeit,

dass ich durch sie einziehe und dem Herrn danke.

20Das ist das Tor des Herrn;

die Gerechten werden dort einziehen.

21Ich danke dir, dass du mich erhört hast

und hast mir geholfen.

22Der Stein, den die Bauleute verworfen haben,

ist zum Eckstein geworden.

23Das ist vom Herrn geschehen

und ist ein Wunder vor unsern Augen.

24Dies ist der Tag, den der Herr macht;

lasst uns freuen und fröhlich an ihm sein.

Psalm 118:14-24LU17Bibelstelle anzeigen

Die Verwandlung der Gläubigen und der Sieg über den Tod

50Das sage ich aber, liebe Brüder und Schwestern, dass Fleisch und Blut das Reich Gottes nicht ererben können; auch wird das Verwesliche nicht erben die Unverweslichkeit. 51Siehe, ich sage euch ein Geheimnis: Wir werden nicht alle entschlafen, wir werden aber alle verwandelt werden; 52und das plötzlich, in einem Augenblick, zur Zeit der letzten Posaune. Denn es wird die Posaune erschallen und die Toten werden auferstehen unverweslich, und wir werden verwandelt werden. 53Denn dies Verwesliche muss anziehen die Unverweslichkeit, und dies Sterbliche muss anziehen die Unsterblichkeit.

54Wenn aber dies Verwesliche anziehen wird die Unverweslichkeit und dies Sterbliche anziehen wird die Unsterblichkeit, dann wird erfüllt werden das Wort, das geschrieben steht Jes 25,8: »Der Tod ist verschlungen in den Sieg. 55Tod, wo ist dein Sieg? Tod, wo ist dein Stachel?« 56Der Stachel des Todes aber ist die Sünde, die Kraft aber der Sünde ist das Gesetz. 57Gott aber sei Dank, der uns den Sieg gibt durch unsern Herrn Jesus Christus!

58Darum, meine lieben Brüder und Schwestern, seid fest und unerschütterlich und nehmt immer zu in dem Werk des Herrn, denn ihr wisst, dass eure Arbeit nicht vergeblich ist in dem Herrn.

1. Korinther 15:50-58LU17Bibelstelle anzeigen
die-Bibel.dev.4.19.1
Folgen Sie uns auf: