die-Bibel.de

30.03.24: Karsamstag

Wochenspruch: "Also hat Gott die Welt geliebt, dass er seinen eingeborenen Sohn gab, auf dass alle, die an ihn glauben, nicht verloren werden, sondern das ewige Leben haben." (Joh 3,16)
Wochenpsalm: Ps 88,2-7.11-13
Predigttext: Hebr 9,11-12.24

Bibeltext(e)

Ein Psalmlied der Korachiter, vorzusingen, zum Reigentanz im Wechsel, eine Unterweisung Hemans, des Esrachiters.

2Herr, Gott, mein Heiland,

ich schreie Tag und Nacht vor dir.

3Lass mein Gebet vor dich kommen,

neige deine Ohren zu meinem Schreien.

4Denn meine Seele ist übervoll an Leiden,

und mein Leben ist nahe dem Totenreich.

5Ich bin denen gleich geachtet, die in die Grube fahren,

ich bin wie ein Mann, der keine Kraft mehr hat.

6Ich liege unter den Toten verlassen,

wie die Erschlagenen, die im Grabe liegen,

derer du nicht mehr gedenkst

und die von deiner Hand geschieden sind.

7Du hast mich hinunter in die Grube gelegt,

in die Finsternis und in die Tiefe.

Psalm 88:2-7LU17Bibelstelle anzeigen

11Wirst du an den Toten Wunder tun,

oder werden die Verstorbenen aufstehen und dir danken? SELA.

12Wird man im Grabe erzählen deine Güte

und deine Treue bei den Toten?

13Werden denn deine Wunder in der Finsternis erkannt

oder deine Gerechtigkeit im Lande des Vergessens?

Psalm 88:11-13LU17Bibelstelle anzeigen

11Christus aber ist gekommen als Hoherpriester der Güter bei Gott durch das größere und vollkommenere Zelt, das nicht mit Händen gemacht ist, das ist: das nicht von dieser Schöpfung ist. 12Er ist auch nicht durch das Blut von Böcken oder Kälbern, sondern durch sein eigenes Blut ein für alle Mal in das Heiligtum eingegangen und hat eine ewige Erlösung erlangt.

Hebräer 9:11-12LU17Bibelstelle anzeigen

24Denn Christus ist nicht eingegangen in das Heiligtum, das mit Händen gemacht und ein Abbild des wahren Heiligtums ist, sondern in den Himmel selbst, um jetzt zu erscheinen vor dem Angesicht Gottes für uns;

Hebräer 9:24LU17Bibelstelle anzeigen
die-Bibel.dev.4.19.1
Folgen Sie uns auf: