die-Bibel.de

Kein Klassiker: 46/52

Essen Sie möglichst wenig Kohlenhydrate und auf Zucker sollten Sie ganz verzichten. Denken Sie daran nach 18 Uhr nichts mehr zu sich zu nehmen. Fast Food streichen Sie am besten für immer. So gut es ist, sich bewusst und nicht wahllos zu ernähren, sollten wir uns von Ernährungstipps nicht irritieren lassen und allgemeine Essenvorschriften kritisch hinterfragen. Ist das alles wirklich richtig und gut für mich? Ähnlich warnt auch Paulus vor solchen Irrlehren. Niemand soll sich wegen alter Speisevorschriften ein schlechtes Gewissen machen lassen. Nicht alte Propaganda zählt, sondern die Gegenwart. Und in der gefällt man Gott eben nicht durch die Einhaltung von Regeln. Braucht man auch nicht. Was hat sich also verändert? Es ist der Sohn Gottes - Jesus, der eine neue Wirklichkeit geschaffen hat, die jegliche Anstrengungen Gott zu gefallen, überflüssig machen. Denn in Jesus ist der Mensch angenommen und geliebt, egal ob er um 24 Uhr noch Burger ist.

So lasst euch nun von niemandem ein schlechtes Gewissen machen wegen Speise und Trank oder wegen eines Feiertages, Neumondes oder Sabbats. Das alles ist nur ein Schatten des Zukünftigen; der Leib aber ist Christus eigen. (Kolosser 2,16-17, Lutherbibel 2017)

Bibeltext(e)

Warnung vor Irrlehrern

16So lasst euch nun von niemandem ein schlechtes Gewissen machen wegen Speise und Trank oder wegen eines Feiertages, Neumondes oder Sabbats. 17Das alles ist nur ein Schatten des Zukünftigen; der Leib aber ist Christus eigen. 18Lasst euch den Siegespreis von niemandem nehmen, der sich gefällt in Demut und Verehrung der Engel und sich dessen rühmt, was er geschaut hat, und ist ohne Grund aufgeblasen in seinem fleischlichen Sinn 19und hält sich nicht an das Haupt, von dem her der ganze Leib durch Gelenke und Bänder gestützt und zusammengehalten wird und wächst durch Gottes Wirken.

20Wenn ihr nun mit Christus den Elementen der Welt gestorben seid, was lasst ihr euch dann Satzungen auferlegen, als lebtet ihr noch in der Welt: 21»Du sollst das nicht anfassen, du sollst das nicht kosten, du sollst das nicht anrühren« – 22was doch alles verbraucht und vernichtet werden soll. Es sind menschliche Gebote und Lehren. 23Diese haben zwar einen Schein von Weisheit durch selbst erwählte Frömmigkeit und Demut und dadurch, dass sie den Leib nicht schonen; sie sind aber nichts wert und befriedigen nur das Fleisch.

Kolosser 2:16-23LU17Bibelstelle anzeigen

Text im Bild: Kein schlechtes Gewissen

die-Bibel.dev.4.18.8
Folgen Sie uns auf: