die-Bibel.de

Kein Klassiker: 30/52

Riesen auf Erden? Das klingt nach einer Märchenerzählung der Gebrüder Grimm oder einem Motiv aus der griechischen Sagenwelt. Und doch haben die Kundschafter des Volkes Israel, die das Land Kanaan ausspionieren, sie angeblich gesehen. Das Geschlecht der Riesen wird mehrfach in der Bibel erwähnt und geht zurück auf eine Liaison von himmlischen Wesen göttlicher Art mit Menschentöchtern. Die aus dieser Verbindung hervorgehenden Nachkommen sind Riesen (1 Mose 6,1-4). In der biblischen Erzählung von der Auskundschaftung des Landes Kanaan bleibt unklar, ob die Späher wahrhaftige Riesen zu Gesicht bekommen. Womöglich hat die Furcht vor der anstehenden Eroberung des Landes „Scheinriesen“ entstehen lassen. Bei näherer Betrachtung wären diese vielleicht geschrumpft. Josua, einer der Kundschafter, klärt den Blick: Wenn Gott dem Volk gnädig ist, werden auch die Riesen kein Hindernis sein (4 Mose 14,8). Aus diesem Zurechtrücken der Dimensionen entsteht Zuversicht, nicht nur angesichts Riesen, sondern auch riesiger Sorgen und anderer Nöte.

Wir sahen dort auch Riesen, Anaks Söhne aus dem Geschlecht der Riesen, und wir waren in unseren Augen wie Heuschrecken und waren es auch in ihren Augen. (4 Mose 13,33, Lutherbibel 2017)

Bibeltext(e)

25Und nach vierzig Tagen, als sie das Land erkundet hatten, kehrten sie um, 26gingen hin und kamen zu Mose und Aaron und zu der ganzen Gemeinde der Israeliten in die Wüste Paran nach Kadesch und brachten ihnen und der ganzen Gemeinde Kunde, wie es stand, und ließen sie die Früchte des Landes sehen. 27Und sie erzählten ihnen und sprachen: Wir sind in das Land gekommen, in das ihr uns sandtet; und wahrlich, Milch und Honig fließen darin, und dies sind seine Früchte. 28Aber stark ist das Volk, das darin wohnt, und die Städte sind befestigt und sehr groß; und wir sahen dort auch Anaks Söhne. 29Es wohnen die Amalekiter im Südland, die Hetiter und Jebusiter und Amoriter wohnen auf dem Gebirge, die Kanaaniter aber wohnen am Meer und am Jordan.

30Kaleb aber brachte das Volk vor Mose zum Schweigen und sprach: Lasst uns hinaufziehen und das Land einnehmen, denn wir können es überwältigen. 31Aber die Männer, die mit ihm hinaufgezogen waren, sprachen: Wir vermögen nicht hinaufzuziehen gegen dies Volk, denn sie sind uns zu stark. 32Und sie brachten über das Land, das sie erkundet hatten, ein böses Gerücht auf unter den Israeliten und sprachen: Das Land, durch das wir gegangen sind, um es zu erkunden, frisst seine Bewohner, und alles Volk, das wir darin sahen, sind Leute von hohem Wuchs. 33Wir sahen dort auch Riesen, Anaks Söhne aus dem Geschlecht der Riesen, und wir waren in unsern Augen klein wie Heuschrecken und waren es auch in ihren Augen.

4. Mose 13:25-33LU17Bibelstelle anzeigen

Text im Bild: Riesen

die-Bibel.dev.4.19.1
Folgen Sie uns auf: