die-Bibel.de

Christliche Symbole im Alltag: 14/52

Es mag heikel sein, die Oblate im Zusammenhang mit dem Abendmahlsgeschehen als „Leibspeise“ zu bezeichnen. Denn eigentlich bezeichnet die Leibspeise ein sehr bevorzugtes Essen. In der Wortkombination wird aber auch eine Symbolbedeutung des Abendmahls sichtbar: Der Apostel Paulus zitiert in seinem Brief an die Christen in der Stadt Korinth Jesus selbst. Jesus vergleicht wenige Stunden vor seinem Kreuzestod das Brot beim abendlichen Mahl mit seinem Leib. Ebenso, wie er das Brot vor dem Austeilen an seine Jünger bricht, wird auch sein Leib „zerbrochen“ werden. Wer im Abendmahlsgeschehen das Brot oder die Oblate bricht und zu sich nimmt, vergegenwärtigt sich auch außerhalb des Osterfestes den Kreuzestod Jesu.

Dies ist mein Leib, der für euch gegeben wird; das tut zu meinem Gedächtnis. (1 Korinther 11,24b, Lutherbibel 2017)

Bibeltext(e)

23Denn ich habe von dem Herrn empfangen, was ich euch weitergegeben habe: Der Herr Jesus, in der Nacht, da er verraten ward, nahm er das Brot, 24dankte und brach’s und sprach: Das ist mein Leib für euch; das tut zu meinem Gedächtnis. 25Desgleichen nahm er auch den Kelch nach dem Mahl und sprach: Dieser Kelch ist der neue Bund in meinem Blut; das tut, sooft ihr daraus trinkt, zu meinem Gedächtnis. 26Denn sooft ihr von diesem Brot esst und von dem Kelch trinkt, verkündigt ihr den Tod des Herrn, bis er kommt.

1. Korinther 11:23-26LU17Bibelstelle anzeigen

Text im Bild: Osterbrot

die-Bibel.dev.4.18.8
Folgen Sie uns auf: