die-Bibel.de

Christliche Symbole im Alltag: 09/52

Jetzt geht’s zur Sache oder eben Butter bei die Fische. Ganz so forsch ist das Symbol des Fisches, das man auf dem Heck vieler Autos entdecken kann, jedoch ursprünglich nicht. Es ist auch keineswegs eine Werbung für einen bekannten Fischimbiss, sondern war in der Zeit der frühen Christenverfolgungen das geheime Erkennungszeichen der Christen. Das Fischsymbol wird dabei mit der biblischen Erzählung von der Speisung der Fünftausend verknüpft. Dieser Erzählung zufolge sorgt Jesus durch ein Wunder dafür, dass viele Tausend Menschen von fünf Broten und zwei Fischen satt werden. Als Geheimzeichen taucht der Fisch oft zusammen mit den griechischen Buchstaben Ichthys auf. Sie stehen für ‚Jesus Christus Gottes Sohn Erlöser’. Auch heute noch ist der Fisch am Auto ein Zeichen dafür, dass der Besitzer des Autos Christ ist.

Es erhob sich aber an diesem Tag eine große Verfolgung über die Gemeinde in Jerusalem; da zerstreuten sich alle in die Länder Judäa und Samarien, außer den Aposteln. (Apostelgeschichte 8,1, Lutherbibel 2017)

Bibeltext(e)

Die Speisung der Fünftausend

1Danach ging Jesus weg ans andre Ufer des Galiläischen Meeres, das auch See von Tiberias heißt. 2Und es zog ihm viel Volk nach, weil sie die Zeichen sahen, die er an den Kranken tat. 3Jesus aber ging hinauf auf einen Berg und setzte sich dort mit seinen Jüngern. 4Es war aber kurz vor dem Passa, dem Fest der Juden.

5Da hob Jesus seine Augen auf und sieht, dass viel Volk zu ihm kommt, und spricht zu Philippus: Wo kaufen wir Brot, damit diese zu essen haben? 6Das sagte er aber, um ihn zu prüfen; denn er wusste wohl, was er tun wollte. 7Philippus antwortete ihm: Für zweihundert Silbergroschen Brot ist nicht genug für sie, dass jeder auch nur ein wenig bekomme. 8Spricht zu ihm einer seiner Jünger, Andreas, der Bruder des Simon Petrus: 9Es ist ein Knabe hier, der hat fünf Gerstenbrote und zwei Fische. Aber was ist das für so viele? 10Jesus aber sprach: Lasst die Leute sich lagern. Es war aber viel Gras an dem Ort. Da lagerten sich etwa fünftausend Männer.

11Jesus aber nahm die Brote, dankte und gab sie denen, die sich gelagert hatten; desgleichen auch von den Fischen, so viel sie wollten. 12Als sie aber satt waren, spricht er zu seinen Jüngern: Sammelt die übrigen Brocken, damit nichts umkommt. 13Da sammelten sie und füllten zwölf Körbe mit Brocken von den fünf Gerstenbroten, die denen übrig blieben, die gespeist worden waren.

Johannes 6:1-13LU17Bibelstelle anzeigen

Text im Bild: Fisch

die-Bibel.dev.4.19.1
Folgen Sie uns auf: