die-Bibel.de

Ukraine: Präsident Selenskyj besucht das Bibelhaus in Kiew

Anfang April besuchte der ukrainische Präsident Wolodymyr Selenskyj das Bibelhaus der Ukrainischen Bibelgesellschaft in Kiew, um sich mit Leitungspersonen von Kirchen und anderen religiösen Organisationen zu treffen.

Dabei wurden verschiedene dringende Anliegen diskutiert. Präsident Selenskyj hob hervor, wie wichtig die Rolle der Kirchen und ihr seelsorgerlicher Auftrag in Zeiten des Krieges ist. Besonders erwähnte er dabei die Arbeit von Militärgeistlichen unter Soldaten und Soldatinnen sowie deren Familien und ermutigte die Kirchen dazu, diesem wichtigen Auftrag weiter nachzugehen.

Am Ende übergab die Bibelgesellschaft dem ukrainischen Präsidenten eine Ausgabe der Modernen Ukrainischen Übersetzung und ein Bild, das von einem ihrer ehrenamtlichen Mitarbeiter gemalt wurde. Es zeigt, wie Jesus eine Person umarmt, im Hintergrund das Theater von Mariupol (wo bei einem Luftangriff im März 2022 eine unbekannte Anzahl von Menschen starb) sowie die Einladung Jesu aus Matthäus 11,28-29: „Kommt her zu mir und ihr werdet Ruhe finden.“

Seit Beginn des Angriffskrieges hat die Ukrainische Bibelgesellschaft 130.000 Bibeln allein an Militärangehörige verteilt – auch dank der Unterstützung aus Deutschland! Bitte beten Sie weiter für die Menschen in der Ukraine, die Arbeit der Bibelgesellschaft und der Kirchen, die dort die Botschaft der Hoffnung verbreiten.

Präsident Selenskyj hebt die Rolle der Kirchen hervor.

Anatolij Rajchinets, stellvertretender Generalsekretär der Ukrainischen Bibelgesellschaft, übergibt das Bild.

Hier erfahren Sie mehr über die von uns unterstützten Projekte in der Ukraine.

Aktuelles & Einblicke

Hier informieren wir Sie über aktuelle Veranstaltungen, Aktionen und Neuigkeiten der Weltbibelhilfe und geben Ihnen exklusive Einblicke in unsere Arbeit.

die-Bibel.dev.4.19.0
Folgen Sie uns auf: