die-Bibel.de

Über die Bibelkunde

Die Bibelkunde gibt Hilfestellung beim Lesen in der Bibel. Sie macht auf Zusammenhänge aufmerksam, die das Verstehen erleichtern. Sie gibt theologische und historische Einführungen zu den einzelnen Büchern der Bibel und möchte die mutmaßlichen Entstehungsumstände beleuchten, dies umfasst auch die Apokryphen des AT und die apostolischen Väter im NT.

Dazu wird das geboten, was von einem Buch der Gattung »Bibelkunde« mit Recht erwartet wird: Die biblischen Bücher werden gegliedert und mit ihren inhaltlichen Leitlinien vorgestellt; auf die wichtigsten Einzeltexte wird aufmerksam gemacht. Dabei werden die apokryphen Schriften des Alten Testaments einbezogen, da ohne sie ein Verstehen des Übergangs vom Alten zum Neuen Testament nicht möglich ist.

Textgrundlage dieser Bibelkunde sind die bei Vandenhoeck & Ruprecht erschienenen Bücher »Bibelkunde des Alten Testaments« von Martin Rösel und »Bibelkunde des Neuen Testaments« von Klaus-Michael Bull.

Diese Bibelkunde ist auf der Grundlage von Bibelkunde-Veranstaltungen an der Universität Rostock entstanden. Aufgrund der umfangreichen universitären Erprobung ist sie bestens für die Vorbereitung auf Bibelkunde-Prüfungen geeignet, kann aber ebenso ertragreich für das rasche Nachschlagen und für das private Bibelstudium genutzt werden.

Die Deutsche Bibelgesellschaft bietet auf Repetico zu dieser Bibelkunde passende Lernkarten: Eine ideale Vorbereitung auf die Bibelkunde-Prüfung! Zu den Lernkarten geht es hier:

Die Autoren

Altes Testament mit Spätschriften:

Bild von Prof. Dr. Martin Rösel

Prof. Dr. Martin Rösel

Prof. Dr. Martin Rösel ist Akademischer Oberrat für Hebräisch und Altes Testament an der Universität Rostock. Schwerpunkte seiner Forschung sind die Textgeschichte des Alten Testaments, Bibelübersetzungen, Gottesaussagen des Alten Testaments und das Danielbuch.

Neues Testament und Apostolische Väter:

Bild von Dr. Klaus-Michael Bull

Dr. Klaus-Michael Bull

Dr. Klaus-Michael Bull ist wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neues Testament der Universität Rostock. Seine Forschungsschwerpunkte sind die Argumentation in den paulinischen Briefen und die Umwelt des Neuen Testaments.

die-Bibel.dev.4.20.15
Folgen Sie uns auf: