die-Bibel.de

Spendenprojekte der Württembergischen Bibelgesellschaft

Wir als Württembergische Bibelgesellschaft setzen uns auch für die weltweite Bibelverbreitung ein. Für dieses Anliegen unterstützen wir Spendenprojekte aus der ganzen Welt.

»Der Mensch lebt nicht vom Brot allein, sondern von einem jeden Wort, das aus dem Mund Gottes geht.«
(Matthäus 4,4, Lutherbibel 2017)

Gerade die Menschen der armen Länder zeigen uns, dass dieser Satz keine fromme Ideologie ist. Die nationalen Bibelgesellschaften in den Entwicklungsländern berichten immer wieder, dass sie zahlreiche Briefe erhalten, in denen Menschen um eine Bibel bitten. Warum gibt es diese vielen Bittbriefe? Weil ein Buch in den armen Ländern für viele Menschen noch immer ein unerschwinglicher Luxus ist. Deshalb beteiligt sich die Württembergische Bibelgesellschaft an der Förderung der weltweiten Bibelverbreitung.

Reformationsfestopfer

Der Kollektenplan der Evangelischen Landeskirche in Württemberg sieht als Gottesdienstopfer in den Gemeinden am Sonntag nach dem Reformationstag traditionell die Bibelverbreitung weltweit vor.

Die Kollekte in den württembergischen Gemeinden im Gottesdienst am 5. November 2023 kommt einem Projekt im weltweiten Kontext und einem Projekt in Württemberg zugute.

Projekt in der Welt

Das weltweite Projekt, für das die Kollekte 2023 zum Reformationstag in den Gemeinden sammelt, ist der Irak. Die Kirche im Irak geht auf urchristliche Zeiten zurück. - Heute sind unsere Glaubensgeschwister im Irak dort eine bedrängte Minderheit. Viele Christinnen und Christen schöpfen Hoffnung und Mut aus Gottes Wort. Junge und ältere Menschen wünschen sich in dieser Zeit auch Bibeln und biblische Auswahltexte in ihrer Sprache. Die dortige Bibelgesellschaft unterstützt vielfältige Hilfsaktionen von Kirchengemeinden.

Projekt in Württemberg

Das regionale Projekt in Württemberg, für das die Kollekte 2023 zum Reformationstag sammelt, ist das Bibelmuseum in Stuttgart:
Im Herzen der Stuttgarter Innenstadt ist das bibliorama für viele Besucher ein „Türöffner“, um in die Welt der Bibel einzutauchen. Viele Gruppen, Schulklassen und Konfirmanden kommen gerne in dieses Mitmachmuseum. Wie sehr das Buch der Bücher aktuell und interessant ist, kann in diesem modernen Mitmach-Museum erfahren werden. Deshalb ist der zweite Teil des Reformationsfestopfers 2023 für den Unterhalt des Bibelmuseums bestimmt.
Zur Website bibliorama -das bibelmuseum stuttgart

Für beide Projekte würden wir uns auch über Ihre Unterstützung freuen. Herzlichen Dank!

Damit Sie das Reformationsfestopfer in Ihrer Kirchengemeinde bekannt machen können, gibt es folgende Materialien als kostenfreien Download:

Bestellen Sie die kostenlosen Flyer zur Ankündigung in Ihrer Kirchengemeinde. Drucken Sie das Plakat für Ihren Aushang aus. Anfragen bitte telefonisch oder per E-Mail an:

Mirjana Jonke
Assistentin Württembergische Bibelgesellschaft
Telefon: +49 711 7181-274
E-Mail: jonke@dbg.de

Weltmissionsopfer

Das Weltmissionsopfer ist eine landeskirchliche Kollekte der Evangelischen Landeskirche in Württemberg für Projekte in den ärmeren Ländern der Welt.

Durch den Dienst für Mission, Ökumene und Entwicklung der Evangelischen Landeskirche in Württemberg (DIMOE) sind Gemeinden in Württemberg aufgefordert, ihre Kollekten auch Projekten den ärmeren Ländern der Welt zukommen zu lassen. Beim Weltmissionsopfer handelt es sich damit um eine landeskirchliche Kollekte der Evangelischen Landeskirche in Württemberg.

Die Württembergische Bibelgesellschaft hat daher auch in diesem Jahr zwei Projekte ausgewählt, für die im Jahr 2022/2023 in den Gemeinden Spenden gesammelt werden sollen. Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie als Kirchengemeinderat oder Kirchengemeinderätin mit Ihrer Gemeinde eines der folgenden Bibelprojekte unterstützen:

Projekt 1: Kambodscha

"Gottes Wort ist unser Fundament"

Die Kirchengemeinden in Kambodscha wachsen. "Gottes Wort ist unser Fundament und jeder, der Interesse hat, soll eine Bibel erhalten", sagt Pastor Kang.

In Kambodscha stehen viele Häuser auf Stelzen. Viele Menschen in Kambodscha wünschen sich aber nicht nur ein äußeres Fundament, sondern auch eines, das sie geistlich trägt. Deshalb sind sie offen für das biblische Wort, das besonders in den Gleichnissen Jesu oft direkt in ihr beschwerliches von der Landwirtschaft geprägtes Leben hineinspricht. Die Bibelgesellschaft in Kambodscha bietet Kurse an, in denen Kinder und Erwachsene mit biblischen Texten lesen und schreiben lernen können. So verbessert sich nicht nur die Lebensqualität, sondern eine intensive Begegnung mit der Bibel und ihrer Botschaft wird möglich.

Weitere Informationen zum Spendenprojekt Kambodscha

Projekt 2: Kirgistan

Kinder und Jugendliche mit Gottes Wort erreichen
Kirgistan ist der zweitärmste Staat Zentralasiens. Ein Viertel der Bevölkerung lebt unter der Armutsgrenze. Wie in allen zentralasiatischen Ländern ist die Bibel hier ein Luxusartikel. Die christlichen Kirchen können es sich nicht leisten, eine große Anzahl Bibeln anzubieten. Mithilfe von Spenden aus Deutschland kann sie diese ermäßigt anbieten. 46 Prozent der Menschen sind unter 24 Jahre alt. Deshalb steht gerade diese Altersgruppe im Fokus:

  • Sommercamps für Jugendliche
  • Kinder-Themen-Bibel
  • Übersetzung und Druck biblischer Auswahltexte

Weitere Informationen zum Spendenprojekt Kirgistan

Aktuelles Spendenergebnis

2022 | Weltmissionsopferprojekt 9: Usbekistan- Große Sehnsucht nach Gottes Wort
Das Opfer aus den württembergischen Kirchengemeinden betrug 9.604,52 €

2022 | Weltmissionsopferprojekt 10: Südsudan - "Ich bete jeden Tag um Frieden"
Das Opfer aus den württembergischen Kirchengemeinden umfasste 1.712,52 €

2023 | Reformationsfestopfer: Irak/Bibelmuseum: Hilfe für vom Krieg betroffene Menschen!/ Bibelmuseum Stuttgart
Die Abrechnung des Opferertrages aus den Gemeinden ergab 79.651,50 €.

Ihre Hilfe hat viel Gutes bewirkt:
Im bibliorama – das bibelmuseum stuttgart konnten zahlreiche Veranstaltungen und Sonderausstellungen in Kooperation mit Schulen, Künstlern und Missionswerken mitfinanziert werden.
Menschen in der Ukraine konnten mit dem "Buch der Bücher" beschenkt werden: Sie erhielten Bibeln, Neue Testamente und Kinderbibeln !

Die Württembergische Bibelgesellschaft bedankt sich ganz herzlich bei allen, die zu diesen Opfern beigetragen haben!

Kontakt

Württembergische Bibelgesellschaft
Balinger Str. 31 A
70567 Stuttgart
Telefon: 0711 7181 274
E-Mail: wuebg@dbg.de

Spendenkonto
Evangelische Bank eG
DE 72 5206 0410 0000 4161 00
BIC: GENODEF1EK1

die-Bibel.dev.4.20.15
Folgen Sie uns auf: