Sprachwahl: DE EN
Sprachwahl: DE EN

Immer mehr Trauerfamilien entscheiden sich dafür, um eine Kondolenzspende zu bitten und auf Blumen und Kränze zu verzichten. Entsprechend wird der Spendenwunsch in der Trauerpost sowie in der Traueranzeige kommuniziert. So können die Hinterbliebenen im Andenken an den oder die Verstorbene etwas Gutes bewirken.

Mit einer Kondolenzspende zugunsten der Weltbibelhilfe fördern Sie z. B. die weltweite Übersetzung und Verbreitung der Bibel und schenken so vielen Menschen Hoffnung und Trost – auch und gerade in Zeiten der Trauer.


Testamentsspende und Zustiftung

Wenn Sie bereits zu Lebzeiten eine Festlegung treffen und diese z. B. auch langfristig mit Ihrem Namen verknüpfen möchten, gibt es vielfältige Möglichkeiten: Eine Zustiftung in das Vermögen der Weltbibelhilfe – oder auch die Gestaltung eines Testaments mit einem entsprechenden Vermächtnis – kann für Menschen in weniger privilegierten Teilen der Erde zu einem großen Geschenk werden und deren Leben nachhaltig beeinflussen. Deshalb möchten wir Sie herzlich dazu einladen, die Arbeit der Weltbibelhilfe zu unterstützen, Menschen weltweit mit der Bibel in Berührung zu bringen und ihnen so die Chance auf eine positive Wende in ihrem Leben zu ermöglichen.

Mehr dazu erfahren Sie hier.


Sie haben einen Trauerfall und planen eine Kondolenzspende?

Wir unterstützen Sie in dieser schwierigen Zeit.
Bitte nehmen Sie Kontakt mit uns auf:

Brigitte Uber-König M.A.
Telefon: 0711 / 7181 - 271
E-Mail:  uber-koenig@dbg.de


Spenden sind steuerlich abzugsfähig. Sie erhalten eine Zuwendungsbestätigung.

Jetzt anmelden

Ich habe bereits ein Nutzerkonto:

Einloggen mit Ihrer E-Mail Adresse und Passwort.

Passwort vergessen?