die-Bibel.de

Herodes Antipas

Sohn von Herodes dem Großen und Herrscher über Galiläa und Peräa (4 v. Chr.–39 n. Chr.).

Von Herodes Antipas ist in den Evangelien mehrmals die Rede, da er zur Zeit von Jesus als Landesfürst in Galiläa regierte. Er wurde volkstümlich als »König« bezeichnet. Er war der Herrscher, der Johannes den Täufer gefangen nehmen und schließlich hinrichten ließ. Dieser hatte ihm vorgehalten, dass seine Ehe mit der Frau seines Halbbruders gegen das Gesetz verstößt (Markus 6,17-29). Aus Angst, Jesus sei der Messias und könnte ihm als König gefährlich werden, hatte er die Absicht, auch ihn zu töten (Lukas 13,31). Eine kleine Gruppe von Juden, unterstützte Herodes Antipas. Sie waren mit den Römern befreundet und werden in der Bibel als Anhänger des Herodes bezeichnet (z.B. Markus 3,6).


(Quelle: ​BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen, © 2012 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart)

die-Bibel.dev.4.20.14
Folgen Sie uns auf: