die-Bibel.de

Halleluja

Hebräisch für »Lobt den HERRN«. Im Gottesdienst wird die Gemeinde damit zum Gotteslob aufgefordert.

Der Ruf »Halleluja« hat seinen ursprünglichen Ort im Gottesdienst am Tempel. Im Alten Testament kommt er nur in den Psalmen 104–106; 111–117; 135; 146–150 vor.
Im Laufe der Zeit entwickelte der Ruf sich zur festen Gebetsformel. Schon in der griechischen Übersetzung des Alten Testaments wurde er nicht übersetzt, sondern in Lautschrift umschrieben mit alleluia wiedergegeben. So wird er nach Offenbarung 19,1-6 auch im himmlischen Gottesdienst verwendet, was den Gebrauch in der christlichen Gemeinde widerspiegelt.


(Quelle: ​BasisBibel. Das Neue Testament und die Psalmen, © 2012 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart)

die-Bibel.dev.4.20.14
Folgen Sie uns auf: