die-Bibel.de

Typisch Basisbibel: 38/53

Typisch Basisbibel

Es gibt Situationen, in denen es darauf ankommt, besonders leise zu sein: Wenn man abends nach den schlafenden Kindern schaut, nachts in der Wohnung unterwegs ist oder ein Telefonat des Büronachbarn nicht stören möchte. Wer auf leisen Sohlen unterwegs ist, will entweder unentdeckt bleiben oder sich möglichst geräuschlos einer Situation entziehen und dabei kein Aufsehen erregen. Das mag eine erfolgsversprechende Weise sein, einer Bedrohung zu entkommen. Der Psalmschreiber sieht sich einer solchen ausgesetzt: Feinde haben ihm eine Falle gestellt. Nun ist guter Rat teuer. Den sucht der Bedrohte bei einem mächtigen Verbündeten: Gott selbst. Dass er mit seiner Suche nach Unterstützung an der richtigen Adresse ist, machen die Beschreibungen wie Zuflucht, Fels, Versteck und Burg, mit denen Gott bezeichnet wird, deutlich. Der Psalmschreiber hat verstanden, dass der beste Ausweg aus einer bedrohlichen Situation die Hilfe Gottes ist.

Lass mich dem Fangnetz entkommen, das sie mir heimlich gestellt haben. (Psalm 31,5, BasisBibel)

Bibeltext(e)

In Gottes Händen geborgen

1Ein Psalm Davids, vorzusingen.

2 Herr, auf dich traue ich, /

lass mich nimmermehr zuschanden werden,

errette mich durch deine Gerechtigkeit!

3Neige deine Ohren zu mir, hilf mir eilends!

Sei mir ein starker Fels und eine Burg, dass du mir helfest!

4Denn du bist mein Fels und meine Burg,

und um deines Namens willen wollest du mich leiten und führen.

5Du wollest mich aus dem Netze ziehen, /

das sie mir heimlich stellten;

denn du bist meine Stärke.

6In deine Hände befehle ich meinen Geist;

Psalm 31:1-6LU17Bibelstelle anzeigen

Text im Bild: Leise

die-Bibel.dev.4.19.1
Folgen Sie uns auf: