die-Bibel.de

Typisch Basisbibel: 03/53

Typisch Basisbibel

Und schon wieder fällt das Toastbrot auf die mit Marmelade beschmierte Seite auf den Küchenboden. Typisch! Fluchend beheben wir unser Missgeschick. Der Tag ist gelaufen. Wer kennt das nicht? Diese kleinen Unglücke ärgern uns mehr, als sie es sollten. Wir sind unachtsam, ungeschickt oder haben einfach Pech. Doch was bringt es uns, dass wir uns darüber ärgern? Eigentlich nichts. Im Buch Kohelet/Prediger finden wir dazu eine ganze Reihe an Weisheiten, die Menschen für ein zufriedenes Leben Rat geben. Fast wie Fragmutti.de, nur analog. Viele sind sogar sprichwörtlich geworden und wir benutzen sie im Alltag als Augenzwinkern oder um uns selbst ins Gedächtnis zu rufen, dass auch Hindernisse nicht zu einem langfristigen Ärgernis werden sollten. Ein Rückblick auf Vergangenes ist mehr Last und sorgt für Unzufriedenheit. Die Dinge, auf die wir Einfluss haben liegen vielmehr im Hier und Jetzt.

Also reg dich nicht auf, dass du vor Ärger platzt. Denn der Ärger sitzt fest in der Niere des Dummen. (Kohelet/Prediger 7,9, BasisBibel)

Bibeltext(e)

Von der wahren Weisheit

1Ein guter Ruf ist besser als gute Salbe und der Tag des Todes besser als der Tag der Geburt. 2Es ist besser, in ein Haus zu gehen, wo man trauert, als in ein Haus, wo man feiert; denn da zeigt sich das Ende aller Menschen, und der Lebende nehme es zu Herzen! 3Trauern ist besser als Lachen; denn durch Trauern wird das Herz gebessert. 4Das Herz der Weisen ist dort, wo man trauert, aber das Herz der Toren dort, wo man sich freut.

5Es ist besser, das Schelten des Weisen zu hören als den Gesang der Toren. 6Denn wie das Krachen der Dornen unter den Töpfen, so ist das Lachen der Toren; auch das ist eitel.

7Unrechter Gewinn macht den Weisen zum Toren, und Bestechung verdirbt das Herz. 8Der Ausgang einer Sache ist besser als ihr Anfang. Ein Geduldiger ist besser als ein Hochmütiger. 9Sei nicht schnell, dich zu ärgern; denn Ärger ruht im Herzen des Toren. 10Sprich nicht: Wie kommt’s, dass die früheren Tage besser waren als diese? Denn du fragst das nicht in Weisheit.

11Weisheit ist gut mit einem Erbteil und hilft denen, die die Sonne sehen. 12Denn wie Geld beschirmt, so beschirmt auch Weisheit; Wissen aber gewinnt Weisheit, und sie gibt Leben dem, der sie hat.

13Sieh an die Werke Gottes; denn wer kann das gerade machen, was er krümmt? 14Am guten Tage sei guter Dinge, und am bösen Tag bedenke: Diesen hat Gott geschaffen wie jenen, damit der Mensch nicht wissen soll, was künftig ist.

Prediger 7:1-14LU17Bibelstelle anzeigen

Text im Bild: Typisch

die-Bibel.dev.4.19.1
Folgen Sie uns auf: