die-Bibel.de

04.08.24: 10. So. n. Trinitatis

Wochenspruch: "Wohl dem Volk, dessen Gott der HERR ist, dem Volk, das er zum Erbe erwählt hat!" (Ps 33,12)
Wochenpsalm: Ps 122
Predigttext: Sach 8,20-23

Bibeltext(e)

Ein Segenswunsch für Jerusalem

1Von David, ein Wallfahrtslied.

Ich freute mich über die, die mir sagten:

Lasset uns ziehen zum Hause des Herrn!

2Nun stehen unsere Füße

in deinen Toren, Jerusalem.

3Jerusalem ist gebaut als eine Stadt,

in der man zusammenkommen soll,

4wohin die Stämme hinaufziehen,

die Stämme des Herrn,

wie es geboten ist dem Volke Israel,

zu preisen den Namen des Herrn.

5Denn dort stehen Throne zum Gericht,

die Throne des Hauses David.

6Wünschet Jerusalem Frieden!

Es möge wohlgehen denen, die dich lieben!

7Es möge Friede sein in deinen Mauern

und Glück in deinen Palästen!

8Um meiner Brüder und Freunde willen

will ich dir Frieden wünschen.

9Um des Hauses des Herrn willen, unseres Gottes,

will ich dein Bestes suchen.

Psalm 122LU17Bibelstelle anzeigen

Das künftige Heil für die Völker

20So spricht der Herr Zebaoth: Es werden noch Völker kommen und Bürger vieler Städte, 21und die Bürger der einen Stadt werden zur andern gehen und sagen: Lasst uns gehen, den Herrn anzuflehen und zu suchen den Herrn Zebaoth; wir wollen mit euch gehen. 22So werden viele Völker und mächtige Nationen kommen, den Herrn Zebaoth in Jerusalem zu suchen und den Herrn anzuflehen.

23So spricht der Herr Zebaoth: Zu jener Zeit werden zehn Männer aus allen Sprachen der Völker einen jüdischen Mann beim Zipfel seines Gewandes ergreifen und sagen: Wir wollen mit euch gehen, denn wir haben gehört, dass Gott mit euch ist.

Sacharja 8:20-23LU17Bibelstelle anzeigen
die-Bibel.dev.4.19.1
Folgen Sie uns auf: