die-Bibel.de

Kein Klassiker: 02/52

Schlangen gelten gemeinhin als gefährlich und in der Bibel hat wohl kein Tier einen schlechteren Ruf. Die Schlange, die Verführerin zum Sündenfall. Die Erzählung von Mose, in der eine Schlange aus Metall die Rettung bringt, gehört dagegen nicht zu den Bibel-Klassikern. Beim Lesen sorgt sie auch für einiges Stirnrunzeln. Nach der Verehrung des goldenen Kalbs und der anschließenden Strafe, soll das Volk Israel schon wieder ein Tierbild aufstellen? Kann das gut gehen? Macht sich Gott hier am Ende nicht selbst wieder Konkurrenz? Tatsächlich berichtet das Buch der Könige, dass das Volk beginnt, diese „eherne Schlange“ als Götzenbild zu verehren bis König Hiskia sie schließlich zerstört. Dabei macht die Geschichte deutlich: Nicht die Schlange hat Macht über Leben und Tod. Gott ist derjenige, der errettet. Der Schlangen-Stab ist nur ein Kompromiss: Er bietet Rettung, fordert aber auch eine aktive Hinwendung. Die Schlange ist kein Ersatz für Gott, sondern soll eine Gedächtnisstütze sein. Als wollte sie sagen: Vielleicht fällt es euch mit meiner Hilfe leichter, Gott zu vertrauen und sich ihm zuzuwenden.

Da machte Mose eine eherne Schlange und richtete sie hoch auf. Und wenn jemanden eine Schlange biss, so sah er die eherne Schlange an und blieb leben. (4. Mose 21,9, Lutherbibel 2017)

Bibeltext(e)

Sieg über die Kanaaniter im Südland

1Und als der König von Arad, der Kanaaniter, der im Südland wohnte, hörte, dass Israel herankam auf dem Wege von Atarim, zog er in den Kampf gegen Israel und führte etliche gefangen. 2Da gelobte Israel dem Herrn ein Gelübde und sprach: Wenn du dies Volk in meine Hand gibst, so will ich an ihren Städten den Bann vollstrecken. 3Und der Herr hörte auf die Stimme Israels und gab die Kanaaniter in ihre Hand, und sie vollstreckten den Bann an ihnen und ihren Städten, und man nannte die Gegend Horma.

Mose richtet die eherne Schlange auf

4Da brachen sie auf von dem Berge Hor in Richtung auf das Schilfmeer, um das Land der Edomiter zu umgehen. Und das Volk wurde verdrossen auf dem Wege 5und redete wider Gott und wider Mose: Warum habt ihr uns aus Ägypten geführt, dass wir sterben in der Wüste? Denn es ist kein Brot noch Wasser hier, und uns ekelt vor dieser mageren Speise.

6Da sandte der Herr feurige Schlangen unter das Volk; die bissen das Volk, dass viele aus Israel starben. 7Da kamen sie zu Mose und sprachen: Wir haben gesündigt, dass wir wider den Herrn und wider dich geredet haben. Bitte den Herrn, dass er die Schlangen von uns nehme. Und Mose bat für das Volk. 8Da sprach der Herr zu Mose: Mache dir eine eherne Schlange und richte sie an einer Stange hoch auf. Wer gebissen ist und sieht sie an, der soll leben. 9Da machte Mose eine eherne Schlange und richtete sie hoch auf. Und wenn jemanden eine Schlange biss, so sah er die eherne Schlange an und blieb leben.

4. Mose 21:1-9LU17Bibelstelle anzeigen

Text im Bild: Die Schlange aus Metall

die-Bibel.dev.4.19.1
Folgen Sie uns auf: