Zürcher Bibel (ZB)
3

Wie zahlreich sind meine Feinde

31Ein Psalm Davids, als er vor seinem Sohn Absalom floh.3,1 Die Psalmenüberschriften sind spätere Zusätze. Sie enthalten Hinweise für die musikalische Aufführung, Angaben über Verfasser, Zweck und Entstehungshintergrund eines Psalms.
3,1
2Sam 15,13-14

2Herr, wie zahlreich sind meine Feinde,

viele sind es, die gegen mich aufstehen,

3,2
25,19

3viele, die von mir sagen:

Er hat keine Hilfe bei Gott. Sela3,3 «Sela» ist ein den Psalmen nachträglich hinzugefügter Fachausdruck für die Rezitation oder die musikalische Begleitung; er wird meist als Wiederholungszeichen (da capo) oder als Pausenzeichen für ein musikalisches Zwischenspiel verstanden.

4Du aber, Herr, bist mir Schild,

bist meine Ehre und erhebst mein Haupt.

3,4
7,11
18,3
3,4
62,8
3,4
27,6
110,7

5Laut rufe ich zum Herrn,

und er antwortet mir von seinem heiligen Berg. Sela

6Ich lag und schlief,

nun bin ich erwacht, denn der Herr hält mich.

3,6
4,9

7Ich fürchte mich nicht vor vielen tausend Kriegern,

die ringsum mich belagern.

3,7
27,3

8Steh auf, Herr,

hilf mir, mein Gott.

Allen meinen Feinden hast du das Kinn zerschmettert,

die Zähne der Frevler hast du zerschlagen.

3,8
58,7

9Beim Herrn ist die Hilfe,

dein Segen über deinem Volk. Sela