Gute Nachricht Bibel (GNB)

Die Ausstattung des Tempels

(1 Kön 7,23-40)

41Salomo ließ einen Altar aus Bronze machen, der war zehn Meter lang, zehn Meter breit und fünf Meter hoch.

4,1-18
1 Chr 18,8
4,1
1 Kön 8,64

2Ebenso ließ er ein großes, rundes Bronzebecken gießen, das »Meer«. Sein Durchmesser betrug fünf Meter, sein Umfang fünfzehn Meter und seine Höhe zweieinhalb Meter. 3Unter seinem Rand war es ringsum mit zwei Reihen von Rindern verziert, die mit dem Becken aus einem Guss waren; auf einen halben Meter kamen zehn Rinder. 4Das Becken wurde von zwölf Rindern getragen, die in Dreiergruppen angeordnet waren; jede Gruppe schaute in eine andere Himmelsrichtung. 5Der Rand des Beckens war nach außen gewölbt wie bei einem Kelch oder einer Wasserlilie. Das Metall war etwa eine Handbreite dick. Das Becken fasste über 60000 Liter.4,5 Hebräische Maßangabe 3000 Bat (1 Bat = 6 Hin).

6Außerdem ließ Salomo zehn kleinere Bronzebecken machen. Fünf davon ließ er rechts vom »Meer« aufstellen und fünf links. Darin wurde alles abgespült, was von den Opfertieren auf dem Altar verbrannt werden sollte. Das Wasser im großen Becken dagegen war nur für die Waschungen der Priester bestimmt.

7Salomo ließ auch zehn goldene Leuchter machen, genau nach der Vorschrift. Fünf wurden im Hauptraum des Tempels auf der rechten Seite aufgestellt und fünf auf der linken.

4,7
Ex 25,31-40
8Ebenso wurden zehn Tische angefertigt und dort aufgestellt, fünf rechts und fünf links. Außerdem ließ Salomo hundert goldene Opferschalen herstellen.
4,8
Ex 25,23-30

9Dann richtete er den inneren Vorhof ein, der nur von den Priestern betreten werden durfte, und den großen, äußeren Vorhof. Für diesen ließ er Tore anfertigen, deren Flügel mit Bronze überzogen wurden. 10Rechts vom Eingang des Tempels, an der Südostecke des Gebäudes, wurde das große Becken aufgestellt.

11aHiram fertigte auch alle sonstigen Tempelgeräte an wie Kübel, Schaufeln und Opferschalen.

Zusammenfassende Liste der Geräte für den Tempel

(1 Kön 7,40-51)

11b-16Im Auftrag von König Salomo fertigte Meister Hiram alle diese Arbeiten für den Tempel des Herrn an. Jedes Stück war aus Bronze gegossen und die Oberfläche anschließend poliert worden.

Hier ist ein vollständiges Verzeichnis aller Stücke:

2 Säulen

2 becherförmige Kapitelle für die Säulen

2 Geflechte von Bändern für die Kapitelle

400 Granatäpfel, aufgehängt über den Bändern jedes Kapitells in zwei Reihen zu je hundert

die fahrbaren Gestelle

die Kessel zum Einsetzen in die Gestelle

das große Becken

12 Rinder als Untersatz des Beckens

Schaufeln und Kübel zum Beseitigen der Asche sowie Gabeln

17Der König ließ all dies im Jordantal in den mächtigen Tonablagerungen zwischen Sukkot und Zaretan gießen. 18Er ließ sehr viele Stücke machen, weil es auf das Gewicht der verarbeiteten Bronze nicht ankam.

19-22Salomo ließ auch die heiligen Geräte für den Tempel des Herrn herstellen:

den Räucheraltar

die Tische für die geweihten Brote

die blütenförmigen Aufsätze der Leuchter, Lichtschalen und Dochtscheren

die Lichtmesser, Blutschalen, Löffel und Kohlenbecken

die Türen zum Allerheiligsten und die Eingangstüren des Tempels

Alle diese Gegenstände wurden aus Gold gefertigt.