Gute Nachricht Bibel (GNB)
1

VON ADAM BIS SAUL: ABSTAMMUNGSLISTEN

(Kapitel 1–9)

Von Adam bis Abraham

(Gen 5,1-32; 10,2-29; 11,10-26)

11Die Abstammungslinie von Adam bis Noach: Adam, Set, Enosch, 2Kenan, Mahalalel, Jered, 3Henoch, Metuschelach, Lamech, 4Noach. Noach hatte drei Söhne: Sem, Ham und Jafet.

5Die Söhne Jafets waren: Gomer, Magog, Madai, Jawan,1,5 Siehe Anmerkung zu Gen 10,2. Tubal, Meschech und Tiras. 6Von Gomer stammen ab: Aschkenas, Rifat1,6 So nach Gen 10,3; H Difat. und Togarma. 7Von Jawan: Elischa, Tarschisch, die Kittäer und die Rodaniter.1,7 Elischa und Kittäer bezeichnen beide die (Bewohner der) Insel Zypern; Rodaniter = Bewohner der Insel Rhodos.

8Die Söhne Hams waren: Kusch, Mizrajim, Put1,8 Siehe Anmerkung zu Gen 10,6. und Kanaan.

9Von Kusch stammen ab: Seba, Hawila, Sabta, Ragma und Sabtecha. Von Ragma: Saba und Dedan. 10Kusch zeugte auch Nimrod. Dieser wurde der erste große Herrscher auf der Erde.

11Mizrajim war der Stammvater der Luditer, Anamiter, Lehabiter, Naftuhiter, 12Patrositer, Kasluhiter sowie der Kaftoriter, von denen die Philister herkommen.1,12 Siehe Anmerkung zu Gen 10,14.

13Die Nachkommen Kanaans waren: Sidon, sein Erstgeborener, und Het, 14außerdem die Jebusiter, Amoriter, Girgaschiter, 15Hiwiter, Arkiter, Siniter, 16Arwaditer, Zemariter und Hamatiter.

17Die Söhne Sems waren: Elam, Assur, Arpachschad, Lud, Aram, Uz, Hul, Geter und Meschech.

18Arpachschad zeugte Schelach, Schelach zeugte Eber. 19Eber wurden zwei Söhne geboren, der eine hieß Peleg (Teilung), denn zu seiner Zeit verteilte sich die Menschheit über die Erde; der andere hieß Joktan. 20Joktans Nachkommen waren: Almodad, Schelef, Hazarmawet, Jerach, 21Hadoram, Usal, Dikla, 22Obal, Abimaël, Saba, 23Ofir, Hawila und Jobab. Sie alle sind Nachkommen Joktans.

24Die Abstammungslinie von Sem bis Abraham: Sem, Arpachschad, Schelach, 25Eber, Peleg, Regu, 26Serug, Nahor, Terach, 27Abram, der auch Abraham heißt.

Die Nachkommen Abrahams

(Gen 25,1-4.13-16; 36,4-28)

28Die Söhne Abrahams waren: Isaak und Ismaël.

1,28
Gen 21,3
16,15
29Hier ist die Liste ihrer Nachkommen:

Ismaëls Erstgeborener war Nebajot, dann folgten Kedar, Adbeel, Mibsam, 30Mischma, Duma, Massa, Hadad, Tema, 31Jetur, Nafisch und Kedma. Sie alle sind Nachkommen von Ismaël.

32Auch von seiner Nebenfrau Ketura hatte Abraham Söhne; sie gebar Simran, Jokschan, Medan, Midian, Jischbak und Schuach. Die Söhne von Jokschan waren: Saba und Dedan. 33Die Söhne von Midian waren: Efa, Efer, Henoch, Abida und Eldaga. Sie alle sind Nachkommen von Ketura.

34Abrahams Sohn Isaak hatte zwei Söhne: Esau und Israel.1,34 Israel = Jakob; vgl. Gen 32,29; 35,5.

1,34
Gen 25,19-26
35Die Söhne von Esau waren: Elifas, Reguël, Jëusch, Jalam und Korach. 36Die Söhne von Elifas waren: Teman, Omar, Zefo, Gatam, Kenas, Timna und Amalek. 37Die Söhne Reguëls: Nahat, Serach, Schamma und Misa.

38Die Söhne von Seïr1,38 Nach Gen 36,20 die horitischen Ureinwohner des Landes Edom. waren: Lotan, Schobal, Zibon, Ana, Dischon, Ezer und Dischan.

39Die Söhne Lotans: Hori und Hemam. Lotans Schwester war Timna.

40Die Söhne Schobals: Alwan, Manahat, Ebal, Schefi und Onam.

Die Söhne Zibons: Aja und Ana.

41Der Sohn von Seïrs Sohn Ana: Dischon.

Die Söhne von Seïrs Sohn Dischan: Hemdan, Eschban, Jitran und Keran.

42Die Söhne Ezers: Bilhan, Saawan und Akan.1,42 und Akan: mit zahlreichen hebräischen und einer griechischen Handschrift und Gen 36,27; H Jaakan.

Die Söhne Dischans: Uz und Aran.

Die Könige von Edom

(Gen 36,31-43)

43-50Bevor es in Israel einen König gab, herrschten über das Land Edom nacheinander folgende Könige:1,43-50 Siehe Anmerkung zu Gen 36,31.

Bela, der Sohn Beors, in der Stadt Dinhaba;

Jobab, der Sohn Serachs, aus der Stadt Bozra;

Huscham aus dem Gebiet des Stammes Teman;

Hadad, der Sohn Bedads, in der Stadt Awit; er besiegte die Midianiter in einer Schlacht auf dem Gebiet von Moab;

Samla aus der Stadt Masreka;

Schaul aus der Stadt Rehobot am Fluss;

Baal-Hanan, der Sohn Achbors;

Hadad in der Stadt Pagu; seine Frau Mehetabel war eine Tochter Matreds und Enkelin Me-Sahabs.

51Nach dem Tod Hadads wurde die Herrschaft in Edom von Sippenoberhäuptern ausgeübt. Es waren1,51 Wörtlich Hadad starb. Und es waren Sippenoberhäupter in Edom: ... die Oberhäupter der Sippen Timna, Alwa, Jetet, 52Oholibama, Ela, Pinon, 53Kenas, Teman, Mibzar, 54Magdiël und Iram.