BasisBibel (BB)
7

Noah geht mit seiner Familie und den Tieren in die Arche

71Der Herr7,1 Herr: Hier steht im Hebräischen der Gottesname. Bereits in der Antike war es üblich, den Gottesnamen nicht auszusprechen, sondern ihn beim Lesen durch das hebräische Wort für »Herr« (adonaj) zu ersetzen. In deutschen Bibeln wird das in der Regel durch eine besondere Schreibweise kenntlich gemacht: HERR. sagte zu Noah:»Geh mit deiner ganzen Familie in die Arche7,1 Arche: Bezeichnung für das kastenartige Schiff, das Noah im Auftrag Gottes baute; vgl. 1. Mose/Genesis 6,13-22..Denn nur du kannst vor mir als gerecht7,1 gerecht, Gerechtigkeit: Meint ein Leben nach dem Willen Gottes. gelten –im Unterschied zu deinen Zeitgenossen.2Nimm von allen reinen7,2 rein: Bezeichnet Menschen, Tiere und Dinge, die dafür vorbereitet sind, in der Nähe Gottes zu sein. Tierenjeweils sieben Männchen und Weibchen mit!Von den unreinen Tieren nimm jeweils zwei mit:ein Männchen und ein Weibchen.3Auch von den Vögeln am Himmelnimm jeweils sieben Männchen und Weibchen mit.So kann ihr Nachwuchs wieder auf der Erde leben.4Denn noch sieben Tage,dann lasse ich es auf die Erde regnen –40 Tage und 40 Nächte lang.Ich werde alles Bestehende, das ich gemacht habe,von der Erde auslöschen.«5Noah machte alles so,wie der Herr es ihm befohlen hatte.

6Noah war 600 Jahre alt,als die Sintflut über die Erde kam.7Noah ging vor dem Wasser der Flut in die Arche –mit seinen Söhnen, seiner Frauund den Frauen seiner Söhne.8Reine7,8 rein: Bezeichnet Menschen, Tiere und Dinge, die dafür vorbereitet sind, in der Nähe Gottes zu sein. und unreine7,8 unrein: Bezeichnet Menschen, Tiere und Dinge, die aus unterschiedlichen Gründen nicht dafür vorbereitet sind, in der Nähe Gottes zu sein. Tiere kamen mit,ebenso die Vögel und alles,was auf dem Boden kriecht.9Von ihnen ging jeweils ein Paar,ein Männchen und ein Weibchen,zu Noah in die Arche.Es war genau so, wie Gott es Noah befohlen hatte.

Die Erde wird überflutet

10Sieben Tage späterkam das Wasser der Sintflut über die Erde.11Es war in Noahs 600. Lebensjahr,am 17. Tag des zweiten Monats.An diesem Tag brachen alle Quellen des Urmeers7,11 Urmeer: Wasser, das am Anfang die ganze Erde bedeckte. Es steht für das Chaos, das Gott bei der Erschaffung der Welt in seine Schranken weist. auf,und die Schleusen des Himmels öffneten sich.1240 Tage und 40 Nächte langfiel Regen auf die Erde.13Genau an diesem Tag ging Noah in die Arche7,13 Arche: Bezeichnung für das kastenartige Schiff, das Noah im Auftrag Gottes baute; vgl. 1. Mose/Genesis 6,13-22..Seine Söhne Sem, Ham und Jafet,seine Frau und die drei Frauen seiner Söhnegingen mit hinein.14Bei ihnen waren alle Arten von wilden Tieren und Viehund alle Tierarten, die auf der Erde kriechen.Sie nahmen auch alle Arten von fliegenden Tieren mit:jede Vogelart und alles, was sonst noch Flügel hat.15Von allen Tieren, in denen der Lebensatem ist,kam jeweils ein Paar zu Noah in die Arche.16Von jeder Art kamen ein Männchen und ein Weibchen,genauso wie Gott es Noah befohlen hatte.Dann schloss der Herr7,16 Herr: Hier steht im Hebräischen der Gottesname. Bereits in der Antike war es üblich, den Gottesnamen nicht auszusprechen, sondern ihn beim Lesen durch das hebräische Wort für »Herr« (adonaj) zu ersetzen. In deutschen Bibeln wird das in der Regel durch eine besondere Schreibweise kenntlich gemacht: HERR. hinter ihm zu.

17Die Sintflut auf der Erde dauerte 40 Tage.Das Wasser stieg an, hob die Arche7,17 Arche: Bezeichnung für das kastenartige Schiff, das Noah im Auftrag Gottes baute; vgl. 1. Mose/Genesis 6,13-22. hochund trug sie immer höher über die Erde.18Das Wasser stieg weiter und überschwemmte die Erde,doch die Arche schwamm auf dem Wasser.19Die Wassermassen stiegen noch höherund bedeckten alle hohen Berge unter dem Himmel.20Das Wasser überragte die Gipfel um siebeneinhalb Meter7,20 siebeneinhalb Meter: Wörtlich »15 Ellen«. Eine Elle entspricht etwa 45 cm und wird vom Ellenbogen bis zu den Fingerspitzen gemessen..21Da kamen alle Lebewesen auf der Erde um:Vögel, Vieh und wilde Tiere,alles, wovon die Erde wimmelt,und auch alle Menschen.22Alles starb, was den Lebensatem7,22 Lebensatem: Gott haucht dem Menschen Atem ein und macht ihn dadurch lebendig, vgl. 1. Mose/Genesis 2,7. in sich hatteund auf dem Land lebte.23So löschte Gott alles auf dem Erdboden Bestehende aus:vom Menschen bis zum Vieh,vom Kriechtier bis zum Vogel am Himmel –er löschte alles auf der Erde aus.Nur Noah blieb übrigund alle, die mit ihm in der Arche waren.24150 Tage lang stieg das Wasser auf der Erde.