BasisBibel (BB)
5

Aufforderung zu einem wachsamen und nüchternen Leben

51Was die Zeiten und Fristen betrifft,Brüder und Schwestern5,1 Bruder, Schwester: Wörtlich »Bruder«. Das griechische Wort bezeichnet männliche und weibliche Mitglieder der Gemeinde.,darüber brauche ich euch nichts zu schreiben.2Denn ihr wisst selbst ganz genau:Der Tag des Herrn5,2 Tag des Herrn: Der Tag, an dem Christus wiederkommt. Dann hält Gott Gericht und sein Reich bricht endgültig an. kommt unerwartetwie ein Dieb in der Nacht.3Gerade sagen die Leute noch:»Wir leben in Frieden und Sicherheit!«Da wird das Verderben ganz plötzlichüber sie hereinbrechen –so wie bei einer schwangeren Frauplötzlich die Wehen einsetzen.Dann gibt es kein Entkommen.

4Brüder und Schwestern5,4 Bruder, Schwester: Wörtlich »Bruder«. Das griechische Wort bezeichnet männliche und weibliche Mitglieder der Gemeinde.!Ihr lebt nicht in der Finsternis.Deshalb wird euch der Tag des Herrn5,4 Tag des Herrn: Der Tag, an dem Christus wiederkommt. Dann hält Gott Gericht und sein Reich bricht endgültig an.nicht überraschen wie ein Dieb.5Denn ihr seid alle Kinder des Lichts5,5 Kinder des Lichts: Bezeichnung für die Angehörigen der Gemeinden.und Kinder des Tages.Wir gehören weder der Nacht noch der Finsternis.6Lasst uns also nicht schlafen wie die anderen.Lasst uns vielmehr wach und nüchtern sein!7Denn wer schläft, schläft in der Nacht.Und wer sich betrinkt, ist nachts betrunken.8Aber wir gehören zum Tag.Deshalb wollen wir nüchtern sein –gewappnet mit Glaube5,8 Glaube, glauben: Meint das tiefe Vertrauen auf Gott, das zu einem Leben nach seinem Willen führt. und Liebe als Brustpanzer5,8 Brustpanzer: Eine Art Hemd mit aufgenähten Metallplättchen, das als Schutz im Kampf getragen wurde.und der Hoffnung auf Rettung als Helm5,8 Helm: Kopfbedeckung aus Metall, die im Kampf vor Schlägen und Schwerthieben schützen soll..9Denn Gott hat uns nicht dazu erwählt,dass uns im Gericht5,9 Gericht, verurteilen: Als Herrscher über die ganze Welt ist Gott der Richter, der am Ende der Zeit ein Urteil über sie spricht. sein Zorn trifft.Vielmehr sollen wir gerettet werdendurch unseren Herrn5,9 Herr: Anrede und Bezeichnung für Jesus. Sie bringt zum Ausdruck, dass man sich in seinen Dienst stellt. Jesus Christus5,9 Jesus Christus: Der Name ist zugleich ein Bekenntnis. Wer Jesus als Christus anerkennt, glaubt an ihn als Retter und Erlöser der Welt..10Der ist für uns gestorben,damit wir zusammen mit ihm leben.Dabei ist es ganz gleich,ob wir noch am Leben sindoder ob wir dann schon gestorben sind.11Darum macht euch gegenseitig Mutund baut einander auf, wie ihr es ja schon tut.

Briefschluss

1. Thessalonicher 5,12-28

Abschließende Anweisungen für das Leben in der Gemeinde

12Wir haben aber eine Bitte an euch,Brüder und Schwestern5,12 Bruder, Schwester: Wörtlich »Bruder«. Das griechische Wort bezeichnet männliche und weibliche Mitglieder der Gemeinde.:Erkennt diejenigen unter euch an,die sich für die Gemeinde abmühen.Sie sorgen im Auftrag des Herrn5,12 Herr: Anrede und Bezeichnung für Jesus. Sie bringt zum Ausdruck, dass man sich in seinen Dienst stellt. für euchund zeigen auch den rechten Weg.13Begegnet ihnen wegen ihres Einsatzesmit größter Achtung und voller Liebe.Lebt in Frieden5,13 Frieden: Umfassender Zustand von Glück und Wohlergehen des Einzelnen und der Gemeinschaft, der aus der Beziehung mit Gott hervorgeht. miteinander.

14Brüder und Schwestern5,14 Bruder, Schwester: Wörtlich »Bruder«. Das griechische Wort bezeichnet männliche und weibliche Mitglieder der Gemeinde., wir bitten euch:Weist diejenigen zurecht,die kein geregeltes Leben führen.Ermutigt die Ängstlichen,kümmert euch um die Schwachen,und habt Geduld mit allen.15Achtet darauf, dass niemand Böses mit Bösem vergilt.Bemüht euch vielmehr stets,einander und allen anderen nur Gutes zu tun.16Freut euch immerzu!17Betet unablässig!18Dankt Gott für alles!Denn das ist Gottes Wille,und das hat er durch Christus Jesus5,18 Jesus Christus: Der Name ist zugleich ein Bekenntnis. Wer Jesus als Christus anerkennt, glaubt an ihn als Retter und Erlöser der Welt.für euch möglich gemacht.19Unterdrückt nicht das Wirken des Heiligen Geistes5,19 Heiliger Geist: Kraft, durch die Gott in der Welt wirkt..20Missachtet die prophetische Rede5,20 Prophet: Verkündet, was Gott in einer bestimmten Situation zu sagen hat. nicht.21Prüft aber alles und behaltet das Gute.22Haltet euch vom Bösen fern –wie auch immer es aussieht.

Segen und Grüße

23Gott, der Frieden5,23 Frieden: Umfassender Zustand von Glück und Wohlergehen des Einzelnen und der Gemeinschaft, der aus der Beziehung mit Gott hervorgeht. schenkt,mache euch ganz und gar zu Heiligen5,23 Heilige: Bezeichnung für die Anhänger von Jesus Christus..Er bewahre euch unversehrt an Geist, Seele und Körper.Denn es soll an euch nichts auszusetzen sein,wenn unser Herr5,23 Herr: Anrede und Bezeichnung für Jesus. Sie bringt zum Ausdruck, dass man sich in seinen Dienst stellt. Jesus Christus5,23 Jesus Christus: Der Name ist zugleich ein Bekenntnis. Wer Jesus als Christus anerkennt, glaubt an ihn als Retter und Erlöser der Welt. wiederkommt.24Gott, der euch beruft, ist treu:Er wird das alles tun.

25Brüder und Schwestern5,25 Bruder, Schwester: Wörtlich »Bruder«. Das griechische Wort bezeichnet männliche und weibliche Mitglieder der Gemeinde., betet auch für uns!26Grüßt alle Brüder und Schwestern mit dem heiligen Kuss5,26 heiliger Kuss: Geste, die die gegenseitige Verbundenheit zum Ausdruck bringt. In der Antike war ein Kuss zur Begrüßung und zum Abschied üblich.!27Ich bitte euch bei dem Herrn5,27 Herr: Anrede und Bezeichnung für Jesus. Sie bringt zum Ausdruck, dass man sich in seinen Dienst stellt.:Lasst diesen Brief unbedingtallen Brüdern und Schwestern vorlesen!28Die Gnade5,28 Gnade: Liebevolle Zuwendung Gottes, die er den Menschen ohne Vorbedingung schenkt. unseres Herrn Jesus Christus5,28 Jesus Christus: Der Name ist zugleich ein Bekenntnis. Wer Jesus als Christus anerkennt, glaubt an ihn als Retter und Erlöser der Welt. sei mit euch!