die-Bibel.de

Einführung von Pfarrerin Stocker-Schwarz am 19. April

Neue Leiterin der WBG und Direktorin des Bibelmuseums

Stuttgart, 14. April 2015. Pfarrerin Franziska Stocker-Schwarz wird am Sonntag, 19. April, 10 Uhr in der Stuttgarter Stiftskirche als Leiterin der Württembergischen Bibelgesellschaft und Direktorin des Bibelmuseums "bibliorama - das bibelmuseum stuttgart" der Evangelischen Landeskirche in Württemberg eingeführt. Prälat Ulrich Mack ist Liturg und Prediger des Gottesdienstes. Stocker-Schwarz war zuletzt seit September 2000 Pfarrerin an der Ludwig-Hofacker-Kirchengemeinde in Stuttgart.

"In den Worten der Bibel steckt ungeheure Lebenskraft", sagt Franziska Stocker-Schwarz. "Daher möchte ich mich gerne dafür einsetzen, dass gerade die Menschen in Württemberg eine Bibel erhalten, die diese noch nicht oder nicht mehr kennen." Die biblischen Geschichten erzählten von Mut und Versagen, Vergebung und Neuanfang.

"Das neue Bibelmuseum, das bibliorama - das bibelmuseum stuttgart, wird eine Bühne sein, um biblischen Personen zu begegnen", verspricht die Theologin. "Da kann Hoffnung wachsen. Türen zum lebendigen Wort zu öffnen, die Zuverlässigkeit der biblischen Traditionen herauszuarbeiten, in Kooperation mit vielen Einrichtungen, Gemeinden und anderen Museen unterwegs zu sein, das sind meine Ziele."

Die gebürtige Pforzheimerin Stocker-Schwarz studierte Evangelische Theologie in Tübingen und Aberdeen in Schottland. Sie ist Mitglied der Landessynode der württembergischen Kirche und Vorsitzende des Ausschusses für Kirche, Gesellschaft und öffentlichkeit. Außerdem war sie Mitglied im Sonderausschuss "Evangelisch in Württemberg" und ist seit Jahren Mitglied im Kuratorium der Evangelischen Akademie Bad Boll. Sie verfasst Hörfunk- und Fernsehandachten und engagierte sich unter anderem im Leitungskreis von "Pro Christ Stuttgart". Die 53-Jährige ist mit dem Theologen Jürgen T. Schwarz verheiratet und hat drei erwachsene Kinder.

Die WBG ist seit 1976 die regionale Bibelgesellschaft im Gebiet der Evangelischen Landeskirche in Württemberg und als eine besondere Abteilung organisatorisch in die Deutsche Bibelgesellschaft eingebunden. Während die verlegerische Arbeit der früheren Württembergischen Bibelanstalt auf die Deutsche Bibelgesellschaft überging, wurden die regionale Bibelverbreitung und die bibelpädagogischen Aufgaben auf die Württembergische Bibelgesellschaft übertragen.

Die WBG engagiert sich mit unterschiedlichen Aktionen und veranstaltet Fortbildungen zu biblischen Themen. Außerdem organisiert die Bibelgesellschaft den Wettbewerb zum Bibelpreis des württembergischen Landesbischofs. In Zusammenarbeit mit Partnern aus den Kirchenkreisen und der Jugendarbeit veranstaltet die Württembergische Bibelgesellschaft seit 1985 die Sponsoren-Fahrrad-Rallye "bike for bibles".

RTM

Mehr Informationen
www.die-bibel.de

Über die Deutsche Bibelgesellschaft
Die Deutsche Bibelgesellschaft (DBG) ist eine kirchliche Stiftung des öffentlichen Rechts mit Sitz in Stuttgart. "Übersetzung, Herstellung und Verbreitung der Bibel" nennt die Satzung als Aufgaben. Darüber hinaus fördert sie die Bibelmission, das Bibellesen und die Kenntnis der Heiligen Schrift. Vorsitzender der Vollversammlung und des Verwaltungsrates ist Landesbischof i.R. Dr. Johannes Friedrich. Generalsekretär ist Dr. Christoph Rösel. Bei der Deutschen Bibelgesellschaft erscheinen die Lutherbibel im Auftrag der Evangelischen Kirche in Deutschland und die Gute Nachricht Bibel. Mit der BasisBibel bietet sie die erste Bibelübersetzung an, die den gewandelten Lesebedürfnissen des 21. Jahrhunderts gerecht wird: Zeitgemäßes Deutsch mit klaren, prägnanten Sätzen, rhythmischer Sprache, zahlreichen Sacherklärungen und Hintergrundinformationen im Internet. Die wissenschaftlichen Ausgaben der DBG mit dem hebräischen und griechischen Bibeltext werden weltweit verwendet. Zu den mehr als 500 Titeln des Verlages zählen außerdem Hörbibeln, elektronische Medien, fremdsprachige Ausgaben und Kinderbibeln.

Presse

Hier finden Journalistinnen und Journalisten zur Recherche alle Pressemeldungen der Deutschen Bibelgesellschaft auf einen Blick.

die-Bibel.dev.4.21.9
Folgen Sie uns auf: