Sprachwahl: DE EN
Sprachwahl: DE EN
Zur Deutschen Bibelgesellschaft
Bianca (17, Name geändert)

Gewalt, Armut, Isolation: Ausbruch aus dem Teufelskreis

Bianca ist eine junge Frau aus Kamerun. Bereits mit 17 Jahren bekam sie ein Kind – von einem Mann, der sie ausnutzte und dann verstieß. Auch in ihrer Familie war sie nicht mehr willkommen. Bianca brach die Schule ab, um sich und ihr Kind mit Gelegenheitsarbeiten durchzubringen. Sie war in den Teufelskreis von Gewalt, Armut und Isolation geraten.

Geschichten wie die von Bianca sind in dem afrikanischen Land keine Seltenheit. Schätzungen gehen davon aus, dass 40 Prozent aller jungen Mädchen sexuelle Gewalt erfahren. Werden sie schwanger, müssen sie sich meist allein um das Kind kümmern. Mangelnde Bildung, tiefe seelische Verletzungen, finanzielle Probleme und die Überforderung als Alleinerziehende prägen das Leben dieser Frauen.

Bitte helfen Sie, damit missbrauchte und alleingelassene Frauen wie Bianca ein neues Leben beginnen können.

 

Ja, ich möchte helfen


24,9
Mio. Einwohner
69,2%
Christen
42%
der Bevölkerung sind jünger als 15 Jahre

Zahlen zum Projekt

Viele junge Frauen in Kamerun werden Opfer sexueller Gewalt und in der Folge ungewollt schwanger. Rund 30 Prozent aller Mädchen im Alter zwischen 12 und 15 Jahren sind allein­erziehende Mütter. Sie verlassen die Schule und werden nicht selten von ihren Familien verstoßen – die seelischen, körperlichen und sozialen Schäden sind immens. Seit 2008 hilft die Bibelgesellschaft in Kamerun mit ihrem „Esther-Projekt“ diesen Frauen, aus dem Teufelskreis von Armut, sexueller Ausbeutung und Isolation auszubrechen. Durch die Bibel finden sie eine neue Perspektive, Hoffnung und Trost für ihr Leben.


Wenn ein Neubeginn möglich wird

Bianca hatte Glück. Sie war eine der Ersten, die am Esther-Projekt der Bibelgesellschaft teilnahm – und das veränderte alles. „Mein Leben lag in Scherben, ich war so verzweifelt. Aber das Esther-Projekt hat mir gezeigt, dass ich nicht alleine bin. Wir haben zusammen geweint und uns ausgetauscht, die Bibel entdeckt und gebetet. Zum ersten Mal in meinem Leben habe ich gespürt: Ich werde geliebt!“ Bianca erlernte im Rahmen des Projektes auch praktische Fähigkeiten, mit denen sie heute ihren Lebens­unter­halt verdient.

Die Bibelgesellschaft arbeitet mit vielen Partnern zusammen, um Frauen wie Bianca zu helfen. Ärzte und Psychologen unterstützen sie dabei, ihre traumatischen Erlebnisse zu verarbeiten und zu einem selbstbestimmten Leben zu finden. Im gemeinsamen Bibelstudium vermitteln die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter den Frauen biblische Werte, mit denen ein Neuanfang möglich wird.

Biblische Geschichten und Werte sowie das Gebet spielen für die Frauen eine wichtige Rolle beim Heilungsprozess. Fast 2.000 Betroffene erreicht die Bibelgesellschaft jährlich. Doch nur mithilfe finanzieller Unterstützung kann das Projekt weiterhin segensreich wirken.


Jetzt anmelden

Ich habe bereits ein Nutzerkonto:

Einloggen mit Ihrer E-Mail Adresse und Passwort.

Passwort vergessen?