Sprachwahl: DE EN
Sprachwahl: DE EN

Gefängnisseelsorge: Mit der Bibel Gefangenen Zuversicht schenken

Dein Wort ist eine Leuchte für meinen Fuß
und ein helles Licht auf meinem Lebensweg.
(Psalm 119,105, BasisBibel)

Rund 50000 Menschen verbüßen momentan in Deutschland eine Haftstrafe. Viele Inhaftierte sind verzweifelt und leiden unter dem Freiheitsentzug. Ihre Gefängnisstrafe ist für sie seelisch sehr belastend und wird oft als persönliches Scheitern erlebt. Ohnmacht, Ausgrenzung, Perspektivlosigkeit und Einsamkeit sind im Gefängnis ihre alltäglichen Begleiter.

In dieser Situation kann die Bibel für Inhaftierte Trost und Nahrung für die Seele sein. „Die Bibel ist mein Licht, ohne sie wäre es sehr dunkel hier“, schrieb uns kürzlich ein junger Mann aus dem Gefängnis, nachdem sein sehnlichster Wunsch nach einer Bibel erfüllt werden konnte.

Gefängnisse sind Orte, an denen die Bibel besonders intensiv gelesen wird. In der Auseinandersetzung mit der eigenen Schuld und dem schmerzhaften Scheitern kann sie für die Insassen zu einer wichtigen Wegbegleiterin werden.


»Ich erlebe immer wieder, dass die Insassen durch die Lektüre der Bibel gestärkt werden, Trost und eine neue Lebensperspektive finden. Oft knüpfen sie an Glaubenserfahrungen früherer Zeit an. Über bestimmte biblische Texte suchen sie dann den Austausch mit mir. Viele straffällig Gewordene fragen auch nach einer eigenen Bibel. Ein eigenes Exemplar auf ihrer Zelle zu haben, gibt ihnen das Gefühl: Ich bin nicht allein!«

Pfarrer Stiefel ist Gefängnisseelsorger in der Justizvollzugsanstalt Heilbronn.
Für die dort Gefangenen hat er vor einiger Zeit Bibeln von der Deutschen Bibelgesellschaft erhalten.

Der Bedarf an Bibeln in deutschen Gefängnissen ist groß. Vor allem BasisBibeln und zweisprachige Bibeln mit deutschem und arabischen Text sind in der Gefängnisseelsorge gefragt. Die klare und verständliche Sprache der BasisBibel mit ihren zahlreichen Erklärungen eröffnet den Insassen einen leichten Zugang zu den biblischen Texten. Wessen Deutschkenntnisse dafür nicht ausreichen, der freut sich über eine zweisprachige Ausgabe.

 »Ob mit Migrationshintergrund oder ohne: Eine Bibel in der eigenen Muttersprache zu erhalten, ist für viele Gefängnisinsassen ein großes Geschenk!«, so Stiefel.

Die biblischen Geschichten können die Herzen der Inhaftierten berühren. Besonders dort, wo von der Verzweiflung und Not ausgegrenzter Menschen erzählt wird. So kann neue Hoffnung wachsen und das Gefühl, angenommen und wertgeschätzt zu werden.


Schenken Sie Menschen im Gefängnis eine eigene Bibel!
-Denn Gottes Wort kann das Leben von Menschen verändern.

Jetzt anmelden

Ich habe bereits ein Nutzerkonto:

Einloggen mit Ihrer E-Mail Adresse und Passwort.

Passwort vergessen?