• Geldwechsler

Wechsler gab es im Tempel, weil die Tempelsteuer in tyrischen Schekeln, der damals wertvollsten Währung, bezahlt werden musste. Ebenso wie die Händler, die Tauben, Schafe und Rinder für das Opfer verkauften, hatten sie ihren Platz im äußeren Vorhof des Tempels.

Quelle: Gute Nachricht Bibel, durchgesehene Neuausgabe, © 2018 Deutsche Bibelgesellschaft, Stuttgart