Stichwort: Palme, Dattelpalme

Wenn in der Bibel von Palmen die Rede ist, sind meist Dattelpalmen gemeint.

Wenn in der Bibel von Palmen die Rede ist, sind meist Dattelpalmen gemeint. Dattelpalmen sind baum- oder strauchartige Gewächse, die in zahlreiche Arten untergliedert sind. Die Dattelpalme gehört zu den ältesten Nutzpflanzen im Land der Bibel. Ihre süßen Früchte waren in einer Zeit, in der man noch keinen Zucker kannte, sehr beliebt. Ihre starken, gefiederten Blätter werden bis zu 3m lang. Mit ihnen wurden Dächer gedeckt, einfache Möbel gebaut und Körbe geflochten. Das Holz wurde zum Hausbau verwendet.

Palmzweige dienen auch als Festschmuck, so ist beim Laubhüttenfest das Pflücken von Palmwedeln Brauch (3. Mose/Levitikus 23,40). Die Evangelien berichten, dass die Menschen Palmzweige auf den Weg legten, auf dem Jesus in Jerusalem einzog (Matthäus 21,1-11). Deshalb ist der Palmzweig bis heute auch ein Symbol für die Hoffnung auf die Auferstehung der Toten.

Einfaches Familienhaus zur Zeit von Jesus. Dach eines größeren Hauses mit einer umgebenden Schutzmauer. Schematischer Grundriss eines Vierraumhauses
Luftaufnahme von Jerusalem. Die Jerusalemer Altstadt mit dem Tempelberg von der Dominus-Flevit-Kirche aus gesehen. Eingang zur Grabeskirche in Jerusalem. Panoramabild: Blick vom Ölberg auf die Stadt Jerusalem. Geburt, Kindheit und Taufe von Jesus Das Wirken von Jesus in Galiläa und sein Weg nach Jerusalem Das Auftreten von Jesus nach dem Johannesevangelium Die erste christliche Mission Die Reisen des Paulus – 1. Reise Die Reisen des Paulus – 2. Reise Die Reisen des Paulus – 3. Reise Die Reisen des Paulus – Reise nach Rom Plan der Stadt Jerusalem zur Zeit von Jesus.