Stichwort: Juda, Judäa

Der südliche Teil des Landes, in dem das Volk Israel lebte. In der Zeit der griechischen und römischen Oberherrschaft Name des Gebiets um die Stadt Jerusalem.

Zunächst wurde mit Juda das Gebiet im Land der Bibel bezeichnet, in dem der gleichnamige Stamm Juda, einer der zwölf Stämme Israels, zu Hause war. Politisch gesehen kam dem Gebiet bis um etwa 1000 v. Chr. keine besondere Bedeutung zu. Dann wurde David in Hebron zum König von Juda gesalbt (2. Samuel 2,4) und er begann damit, die verschiedenen Stämme des Volkes in einem Königreich zu vereinen. Zum Zentrum dieses Königreichs machte er die Stadt Jerusalem im Gebiet von Juda. So rückte dieser Landstrich in eine politische Vormachtstellung. Doch nach dem Tod von Salomo, dem Sohn Davids, zerfiel das Königreich in zwei Teile: in ein Nordreich mit Namen Israel und in ein Südreich mit Namen Juda. Der Name Juda stand ab dieser Zeit für das Königreich im Süden des Landes der Bibel, das sog. Südreich.

Das Südreich konnte seine Grenzen bis zum Jahr 587/86 v. Chr. halten. Dann wurde es von den Truppen des Babylonierkönigs Nebukadnezzar II. erobert. Er ließ die Stadt Jerusalem zerstören und integrierte die Region in die babylonische Provinz Samarien.

Mit der Eroberung des Babylonierreichs durch den Perserkönig Kyrus 539 v. Chr. erlangte Juda einen Teil seiner Selbständigkeit zurück: Jerusalem und der Tempel konnten wieder aufgebaut werden. Mitte des 2. Jahrhunderts v. Chr. stand die Bezeichnung Juda in ihrer griechischen Form, Judäa, für das ganze Gebiet, das sich unter jüdischem Einfluss befand. Dies galt bis zur Herrschaft von Herodes dem Großen. Nach dessen Tod wurde sein Reich aufgeteilt. Zur Zeit von Jesus war das Gebiet schließlich eine römische Provinz, die von einem Regierungsbeamten verwaltet wurde.

Kurz vor Ausbruch des Jüdischen Krieges 66-70 n. Chr. verließ die Urgemeinde Jerusalem und siedelte über nach Pella im Ostjordanland.

Die Karten zu den Reisen des Paulus richten sich nach dem, was Lukas in der Apostelgeschichte berichtet. Angaben in den Briefen des Paulus selbst machen es hier und da möglich oder notwendig, auch ein anderes Bild der Abläufe zu rekonstruieren.

Beiname des israelitischen Stammvaters Jakob. Als Volksname bezeichnet er das gesamte Zwölf-Stämme-Volk.
Zur Zeit von Jesus stand der gesamte Mittelmeerraum und somit auch das Land der Bibel unter römischer Vorherrschaft.Das Kolosseum in Rom.Römischer Soldat in Rüstung.Die Reisen des Paulus – Reise nach Rom
Die Stadt Jerusalem war religiöses und kulturelles Zentrum des Landes.Luftaufnahme von Jerusalem.Die Jerusalemer Altstadt mit dem Tempelberg von der Dominus-Flevit-Kirche aus gesehen.Eingang zur Grabeskirche in Jerusalem.Panoramabild: Blick vom Ölberg auf die Stadt Jerusalem. Geburt, Kindheit und Taufe von JesusDas Wirken von Jesus in Galiläa und sein Weg nach JerusalemDas Auftreten von Jesus nach dem JohannesevangeliumDie erste christliche MissionDie Reisen des Paulus – 1. ReiseDie Reisen des Paulus – 2. ReiseDie Reisen des Paulus – 3. ReiseDie Reisen des Paulus – Reise nach RomPlan der Stadt Jerusalem zur Zeit von Jesus.
David war der bedeutendste König in der Geschichte Israels (um 1000 v. Chr.).
Eine Salbung wurde durch Einreiben oder Begießen des Kopfes und Leibes mit Öl (Olivenöl) vorgenommen.
Einer der berühmtesten israelitischen Könige (ca. 972–932 v. Chr.).
Mit Babylonien ist das Gebiet am Unterlauf der Flüsse Eufrat und Tigris südöstlich vom heutigen Bagdad gemeint.Der Nahe Osten
Bezeichnung für das mittelpalästinische Bergland nach der Eroberung durch die Assyrer im Jahr 722 v. Chr.Geburt, Kindheit und Taufe von JesusDas Wirken von Jesus in Galiläa und sein Weg nach JerusalemDas Auftreten von Jesus nach dem JohannesevangeliumDie erste christliche Mission
Mitglieder der Glaubensgemeinschaft, in der sich das biblische Volk Israel fortsetzt.
Herodes der Große regierte im Land der Bibel von 37–4 v. Chr.Überreste der Festung MachärusPlan der Stadt Jerusalem zur Zeit von Jesus.
Griechische Namensform des hebräischen Namens Jeschua.
Bedeutender Apostel, der die gute Nachricht von Jesus weit über das Land der Bibel hinaus bekannt machte.Die Reisen des Paulus – 1. ReiseDie Reisen des Paulus – 2. ReiseDie Reisen des Paulus – 3. ReiseDie Reisen des Paulus – Reise nach Rom