Stichwort: Bet-Schean

Der hebräische Name der Stadt Bet-Schean bedeutet übersetzt »Haus der Ruhe« oder auch »Totenstadt«.

Der hebräische Name der Stadt Bet-Schean bedeutet übersetzt »Haus der Ruhe« oder auch »Totenstadt«. Die ersten Siedlungen stammen bereits aus dem 4. Jahrtausend v. Chr. Spätestens unter König Salomo gehörte die Stadt dann zu Israel.

In hellenistischer Zeit wurde aus Bet-Schean die Stadt Skythopolis, die »Stadt der Skythen«. Sie gehörte zur Zeit von Jesus zum so genannten Zehn-Städte-Bund, der Dekapolis.

Später gehörte die Stadt zum römischen Reich. Aus dieser Zeit sind die vielen Ruinen des Ortes erhalten, die bis heute besichtigt werden können.

Das Wirken von Jesus in Galiläa und sein Weg nach Jerusalem
Das Kolosseum in Rom.Römischer Soldat in Rüstung.Die Reisen des Paulus – Reise nach Rom