Stichwort: Aloe

Kostbares Parfüm, das aus dem indischen Adlerholzbaum gewonnen wird.

In der Bibel ist mit Aloe ein wohlriechendes und sehr teures Parfüm gemeint, das aus dem Harz des indischen Adlerholzbaums gewonnen wird. Der Baum wird bis zu 36 m hoch und ist in Ostafrika und Nordindien beheimatet; das wertvolle Harz bilden aber nur Bäume, die von einem bestimmten Pilz befallen sind.

Der Duftstoff »Aloe«/Adlerholz wird in der Bibel neben Myrrhe, Weihrauch und Zimt genannt (Psalm 45,9; Sprichwörter 7,17; Hoheslied 4,14). Als ätherisches Öl wurde er wie ein Parfüm verwendet, mit dem man z.B. Stoffe oder Kleider besprengte; als Harz war er zusammen mit Myrrhe in den Duftölen und Salben enthalten, die bei Beerdigungen benutzt wurden; in kleinen Brocken diente Adlerholz auch als Räuchersubstanz. Es war üblich, angenehm riechende Stoffe in die Grabkammern zu bringen (2. Chronik 16,14; Lukas 23,55-56), und auch die Leinentücher, in die der Leichnam gewickelt wurde, mit solchen Duftstoffen zu behandeln.

Die »Aloe« der Bibel ist nicht zu verwechseln mit der Aloe vera, einer Pflanze mit fleischigen Blättern, aus deren Saft Heilmittel hergestellt werden können und die heute oft für Kosmetik genutzt wird.

Die Blüten des Baumes, aus dem Myrrhe gewonnen wird.
Weihrauchbaum und Harzkügelchen.Räucheraltar und Weihrauchbehälter.
Ein Felsengrab bei der Ortschaft Betfage. Das Gartengrab in Jerusalem.Seitenansicht eines Rollsteingrabs.Innenansicht eines Einzelgrabs.Grundriss eines Gemeinschaftsgrabs.