Logo
  • Der Psalter (Ps 101)

Die Verpflichtung des Königs

1011 Ein Psalm Davids.

Von Gnade und Recht will ich singen

und dir, Herr, Lob sagen.

2 Ich will mich halten an den rechten Weg. / Wann kommst du zu mir?

Ich wandle mit lauterem Herzen in meinem Hause.

3 Ich nehme mir keine böse Sache vor;

ich hasse es, Unrecht zu tun, das soll nicht an mir haften.

4 Ein falsches Herz muss von mir weichen.

Böses leide ich nicht.

5 Wer seinen Nächsten heimlich verleumdet,

den bring ich zum Schweigen. Ich mag den nicht, der stolze Gebärde und Hochmut hat.

6 Meine Augen sehen nach den Treuen im Lande, / dass sie bei mir wohnen;

Wer auf rechtem Wege geht, der dient mir.

7 Falsche Leute dürfen in meinem Hause nicht bleiben,

die Lügner bestehen nicht vor mir.

8 Jeden Morgen bring ich zum Schweigen

alle Frevler im Lande, dass ich alle Übeltäter ausrotte aus der Stadt des Herrn.