Logo
  • Der Psalter (Ps 81,9-17)

9 Höre, mein Volk, ich will dich ermahnen.

Israel, du sollst mich hören!

10 Kein andrer Gott sei unter dir,

und einen fremden Gott sollst du nicht anbeten!

11 Ich bin der Herr, dein Gott, / der dich aus Ägyptenland geführt hat:

Tu deinen Mund weit auf, lass mich ihn füllen!

12 Aber mein Volk gehorcht nicht meiner Stimme,

und Israel will mich nicht.

13 So hab ich sie dahingegeben in die Verstocktheit ihres Herzens,

dass sie wandeln nach eigenem Rat.

14 Wenn doch mein Volk mir gehorsam wäre

und Israel auf meinem Wege ginge!

15 Dann wollte ich seine Feinde bald demütigen

und meine Hand gegen seine Widersacher wenden!

16 Und die den Herrn hassen, müssten sich vor ihm beugen,

aber Israels Zeit würde ewiglich währen,

17 und ich würde es mit dem besten Weizen speisen

und mit Honig aus dem Felsen sättigen.«