Logo
  • Der Psalter (Ps 36,8-13)

8 Wie köstlich ist deine Güte, Gott,

dass Menschenkinder unter dem Schatten deiner Flügel Zuflucht haben!

9 Sie werden satt von den reichen Gütern deines Hauses,

und du tränkst sie mit Wonne wie mit einem Strom.

10 Denn bei dir ist die Quelle des Lebens,

und in deinem Lichte sehen wir das Licht.

11 Breite deine Güte über die, die dich kennen,

und deine Gerechtigkeit über die Frommen.

12 Lass mich nicht kommen unter den Fuß der Stolzen,

und die Hand der Frevler vertreibe mich nicht!

13 Da sind gefallen die Übeltäter,

sind gestürzt und können nicht wieder aufstehen.