Logo
  • Der Psalter (Ps 36,1-7)

Die Quelle des Lebens

361 Von David, dem Knecht des Herrn, vorzusingen.

2 Es sinnt der Sünder auf Frevel / im Grund seines Herzens,

er kennt kein Erschrecken vor Gott.

3 Er schmeichelt Gott vor dessen Augen

und findet doch seine Strafe für seinen Hass.

4 Seine Worte sind falsch und erlogen,

verständig und gut handelt er nicht mehr.

5 Er trachtet auf seinem Lager nach Schaden

und steht fest auf dem bösen Weg und scheut kein Arges.

6 Herr, deine Güte reicht, so weit der Himmel ist,

und deine Wahrheit, so weit die Wolken gehen.

7 Deine Gerechtigkeit steht wie die Berge Gottes / und dein Recht wie die große Tiefe.

Herr, du hilfst Menschen und Tieren.