Logo
  • Der Psalter (Ps 35,1-10)

Gebet um Errettung von Feinden

351 Von David.

Herr, führe meine Sache gegen meine Widersacher,

bekämpfe, die mich bekämpfen!

2 Ergreife Schild und Panzer

und mache dich auf, mir zu helfen!

3 Zücke Speer und Lanze wider meine Verfolger!

Sprich zu mir: Ich bin deine Hilfe!

4 Es sollen sich schämen und zum Spott werden,

die mir nach dem Leben trachten; es sollen zurückweichen und zuschanden werden, die mein Unglück wollen.

5 Sie sollen werden wie Spreu vor dem Winde,

und der Engel des Herrn stoße sie weg.

6 Ihr Weg soll finster und schlüpfrig werden,

und der Engel des Herrn verfolge sie.

7 Denn ohne Grund haben sie mir ihr Netz gestellt,

ohne Grund mir eine Grube gegraben.

8 Unversehens soll ihn Unheil überfallen; / sein Netz, das er gestellt hat, fange ihn selber,

zum eigenen Unheil stürze er hinein.

9 Aber meine Seele soll sich freuen des Herrn

und fröhlich sein über seine Hilfe.

10 Alle meine Gebeine sollen sagen:

Herr, wer ist dir gleich? Der du den Elenden rettest / vor dem, der ihm zu stark ist, und den Elenden und Armen vor seinem Räuber.