Logo
  • Der Psalter (Ps 31,15-21)

15 Ich aber, Herr, hoffe auf dich

und spreche: Du bist mein Gott!

16 Meine Zeit steht in deinen Händen.

Errette mich von der Hand meiner Feinde und von denen, die mich verfolgen.

17 Lass leuchten dein Antlitz über deinem Knecht;

hilf mir durch deine Güte!

18 Herr, lass mich nicht zuschanden werden;

denn ich rufe dich an. Die Frevler sollen zuschanden werden und verstummen im Totenreich.

19 Verstummen sollen die Lügenmäuler,

die da reden wider den Gerechten frech, stolz und höhnisch.

20 Wie groß ist deine Güte, Herr,

die du bewahrt hast denen, die dich fürchten, und erweisest vor den Menschen denen, die auf dich trauen!

21 Du birgst sie im Schutz deines Angesichts vor den Rotten der Leute,

du verbirgst sie in der Hütte vor den zänkischen Zungen.