Logo
  • Der Psalter (Ps 30,7-13)

7 Ich aber sprach, als es mir gut ging:

Ich werde nimmermehr wanken.

8 Denn, Herr, durch dein Wohlgefallen / hattest du mich auf einen starken Fels gestellt.

Aber als du dein Antlitz verbargest, erschrak ich.

9 Zu dir, Herr, rief ich

und flehte zu meinem Gott.

10 Was nützt dir mein Blut, wenn ich zur Grube fahre?

Wird dir auch der Staub danken und deine Treue verkündigen?

11 Herr, höre und sei mir gnädig!

Herr, sei mein Helfer!

12 Du hast mir meine Klage verwandelt in einen Reigen,

du hast mir den Sack der Trauer ausgezogen und mich mit Freude gegürtet,

13 dass ich dir lobsinge und nicht stille werde.

Herr, mein Gott, ich will dir danken in Ewigkeit.