Logo
  • Der Psalter (Ps 17,1-5)

Unter dem Schatten deiner Flügel

171 Ein Gebet Davids.

Herr, höre die gerechte Sache,

merke auf mein Schreien, vernimm mein Gebet von Lippen ohne Falsch.

2 Sprich du in meiner Sache;

deine Augen sehen, was recht ist.

3 Du prüfst mein Herz und suchst mich heim bei Nacht;

du läuterst mich und findest nichts. Ich habe mir vorgenommen, dass mein Mund sich nicht vergehe.

4 Im Treiben der Menschen bewahre ich mich / durch das Wort deiner Lippen

vor Wegen der Gewalt.

5 Erhalte meinen Gang auf deinen Pfaden,

dass meine Tritte nicht gleiten.