Logo
  • Der Psalter (Ps 104,19-26)

19 Du hast den Mond gemacht, das Jahr danach zu teilen;

die Sonne weiß ihren Niedergang.

20 Du machst Finsternis, dass es Nacht wird;

da regen sich alle Tiere des Waldes,

21 die jungen Löwen, die da brüllen nach Raub

und ihre Speise fordern von Gott.

22 Wenn aber die Sonne aufgeht, heben sie sich davon

und legen sich in ihre Höhlen.

23 Dann geht der Mensch hinaus an seine Arbeit

und an sein Werk bis an den Abend.

24 Herr, wie sind deine Werke so groß und viel!

Du hast sie alle weise geordnet, und die Erde ist voll deiner Güter.

25 Da ist das Meer, das so groß und weit ist,

da wimmelt's ohne Zahl, große und kleine Tiere.

26 Dort ziehen Schiffe dahin;

da ist der Leviatan, den du gemacht hast, damit zu spielen.