Logo
  • DIE HEILSBOTSCHAFT NACH MATTHÄUS (Mt 12,1-8)

3. Das Ährenraufen der Jünger am Sabbat; der erste Streit Jesu mit den Pharisäern über die Sabbatheiligung

121 Zu jener Zeit wanderte Jesus an einem Sabbat durch die Kornfelder; seine Jünger aber hatten Hunger und begannen daher, Ähren abzupflücken und (die Körner) zu essen.

2 Als die Pharisäer das wahrnahmen, sagten sie zu ihm: »Sieh doch! Deine Jünger tun da etwas, was man am Sabbat nicht tun darf!«

3 Da antwortete er ihnen: »Habt ihr nicht gelesen1.Sam 21,2-7), was David getan hat, als ihn samt seinen Begleitern hungerte?

4 Wie er da ins Gotteshaus hineinging und sie die Schaubrote aßen, die doch er und seine Begleiter nicht essen durften, sondern nur die Priester?

5 Oder habt ihr im Gesetz nicht gelesen4.Mose 28,9), daß am Sabbat die Priester im Tempel den Sabbat entheiligen und sich dadurch doch nicht versündigen?

6 Ich sage euch aber: Hier steht Größeres als der Tempel!

7 Wenn ihr aber erkannt hättet, was das Wort besagtHos 6,6): ›An Barmherzigkeit habe ich Wohlgefallen und nicht an Schlachtopfern‹, so hättet ihr die Unschuldigen nicht verurteilt;

8 denn der Menschensohn ist Herr über den Sabbat.«