Logo
  • DER ERSTE BRIEF DES APOSTELS PAULUS AN DIE KORINTHER (1.Kor 15,25-28)

25 denn er muß als König herrschen, »bis er ihm alle Feinde unter die Füße gelegt hat«Ps 110,1).

26 Der letzte Feind, der vernichtet wird, ist der Tod;

27 denn »alles hat er ihm unter die Füße gelegt«Ps 8,7). Wenn er dann aber aussprechen wird: »Alles ist unterworfen!«, so ist doch selbstverständlich der ausgenommen, der ihm alles unterworfen hat.

28 Sobald ihm aber alles unterworfen ist, dann wird auch der Sohn selbst sich dem unterwerfen, der ihm alles unterworfen hat, damit Gott (alsdann) alles sei in allen.