Logo
  • DER ERSTE BRIEF DES APOSTELS PAULUS AN TIMOTHEUS (1.Tim 1,8-10)

b) Des Christen Stellung zum Gesetz

8 Wir wissen aber, daß das Gesetz gut ist, wenn man es richtig anwendet,

9 nämlich in der Erkenntnis, daß für einen Gerechten das Gesetz überhaupt nicht da ist, sondern für Gesetzlose und Unbotmäßige, für Gottlose und Sünder, für Unfromme und solche, denen nichts heilig ist, für Menschen, die sich an Vater und Mutter vergreifen, für Mörder,

10 Unzüchtige, Knabenschänder, Menschenverkäufer, Lügner, Meineidige und was sonst noch in Widerspruch mit der gesunden Lehre steht,