Logo
  • Das erste Buch der Chronik (1.Chr 5,1-6,66)

Die Stämme jenseits des Jordans

51 Die Söhne Rubens, des Erstgeborenen Israels – denn er war zwar der Erstgeborene, aber weil er seines Vaters Bett entweihte, wurde sein Erstgeburtsrecht gegeben den Söhnen Josefs, des Sohnes Israels, doch wurde er nicht in das Geschlechtsregister als Erstgeborener aufgezeichnet;

2 denn Juda war mächtig unter seinen Brüdern, und aus ihm sollte der Fürst kommen, Josef aber erhielt das Erstgeburtsrecht –

3 die Söhne Rubens, des Erstgeborenen Israels, sind: Henoch, Pallu, Hezron und Karmi.

4 Die Söhne Joels aber waren: Schemaja, dessen Sohn war Gog, dessen Sohn war Schimi,

5 dessen Sohn war Micha, dessen Sohn war Reaja, dessen Sohn war Baal,

6 dessen Sohn war Beera, den Tiglat-Pileser, der König von Assur, gefangen wegführte. Er aber war ein Fürst der Rubeniter.

7 Aber seine Brüder nach ihren Geschlechtern, wie sie in das Geschlechtsregister aufgezeichnet wurden, waren: Jëiël, der erste, und Secharja

8 und Bela, der Sohn des Asas, des Sohnes Schemas, des Sohnes Joels. Der wohnte zu Aroër und bis nach Nebo und Baal-Meon

9 und wohnte nach Osten zu bis an die Wüste am Euphratstrom; denn sie hatten viel Vieh im Lande Gilead.

10 Und zur Zeit Sauls führten sie Krieg gegen die Hagariter, und diese fielen durch ihre Hand, und sie wohnten in deren Zelten auf der ganzen Ostgrenze von Gilead.

11 Die Söhne Gad aber wohnten ihnen gegenüber im Lande Baschan bis nach Salcha:

12 Joel, der erste, und Schafam, der zweite, ferner Janai und Schafat in Baschan.

13 Und ihre Brüder nach ihren Sippen waren: Michael, Meschullam, Scheba, Jorai, Jakan, Sia und Eber, diese sieben.

14 Das sind die Söhne Abihajils, des Sohnes Huris, des Sohnes Jaroachs, des Sohnes Gileads, des Sohnes Michaels, des Sohnes Jeschischais, des Sohnes Jachdos, des Sohnes des Bus.

15 Ahi, der Sohn Abdiëls, des Sohnes Gunis, war Haupt ihrer Sippen.

16 Und sie wohnten zu Gilead in Baschan und in seinen Tochterstädten und in allen Fluren Scharons bis an ihre Enden.

17 Diese wurden alle aufgezeichnet zur Zeit Jotams, des Königs von Juda, und Jerobeams, des Königs von Israel.

18 Von den Rubenitern, den Gaditern und dem halben Stamm Manasse zählten die streitbaren Männer, die Schild und Schwert führen und Bogen spannen konnten und kriegskundig waren, 44760, die in den Kampf ziehen konnten.

19 Und sie kämpften mit den Hagaritern und mit Jetur, Nafisch und Nodab.

20 Und es wurde ihnen geholfen gegen sie, und die Hagariter wurden in ihre Hände gegeben und alle, die mit ihnen waren. Denn sie schrien zu Gott im Kampf, und er ließ sich erbitten; denn sie vertrauten ihm.

21 Und sie führten weg ihr Vieh, 50000 Kamele, 250000 Schafe, 2000 Esel, und 100000 Menschen.

22 Dazu waren viele erschlagen liegen geblieben, denn der Krieg war von Gott. Und sie wohnten an ihrer statt bis zur Zeit, wo sie gefangen weggeführt wurden.

23 Die Söhne des halben Stammes Manasse aber wohnten im Lande von Baschan bis Baal-Hermon und bis zum Senir und bis zum Berg Hermon. Und ihrer waren viele.

24 Und dies waren die Häupter ihrer Sippen: Efer, Jischi, Eliël, Asriël, Jirmeja, Hodawja, Jachdiël, gewaltige Männer und berühmte Häupter ihrer Sippen.

25 Da sie aber dem Gott ihrer Väter untreu wurden und abfielen zu den Götzen der Völker des Landes, die Gott vor ihnen vertilgt hatte,

26 erweckte der Gott Israels den Geist des Pul, des Königs von Assyrien, und den Geist Tiglat-Pilesers, des Königs von Assyrien, und er führte weg die Rubeniter, Gaditer und den halben Stamm Manasse und brachte sie nach Halach und an den Habor und nach Hara und an den Fluss Gosan bis auf diesen Tag.

Die Geschlechter Levis

27 Die Söhne Levis waren: Gerschon, Kehat und Merari.

28 Die Söhne Kehats aber waren: Amram, Jizhar, Hebron und Usiël.

29 Die Kinder Amrams waren: Aaron und Mose und Mirjam. Die Söhne Aarons waren: Nadab, Abihu, Eleasar und Itamar.

30 Eleasar zeugte Pinhas. Pinhas zeugte Abischua.

31 Abischua zeugte Bukki. Bukki zeugte Usi.

32 Usi zeugte Serachja. Serachja zeugte Merajot.

33 Merajot zeugte Amarja. Amarja zeugte Ahitub.

34 Ahitub zeugte Zadok. Zadok zeugte Ahimaaz.

35 Ahimaaz zeugte Asarja. Asarja zeugte Johanan.

36 Johanan zeugte Asarja; das ist der, der Priester war in dem Hause, das Salomo gebaut hatte zu Jerusalem.

37 Asarja zeugte Amarja. Amarja zeugte Ahitub.

38 Ahitub zeugte Zadok. Zadok zeugte Schallum.

39 Schallum zeugte Hilkija. Hilkija zeugte Asarja.

40 Asarja zeugte Seraja. Seraja zeugte Jozadak.

41 Jozadak aber wurde mit weggeführt, als der Herr Juda und Jerusalem durch Nebukadnezar gefangen wegführen ließ.

61 Die Söhne Levis sind diese: Gerschom, Kehat, Merari.

2 So heißen aber die Söhne Gerschoms: Libni und Schimi.

3 Aber die Söhne Kehats heißen: Amram, Jizhar, Hebron und Usiël.

4 Die Söhne Meraris heißen: Machli und Muschi. Das sind die Geschlechter der Leviten nach ihren Vätern.

5 Gerschoms Sohn war Libni, dessen Sohn war Jahat, dessen Sohn war Simma.

6 Dessen Sohn war Joach, dessen Sohn war Iddo, dessen Sohn war Serach, dessen Sohn war Jeotrai.

7 Kehats Sohn aber war Amminadab, dessen Sohn war Korach, dessen Sohn war Assir,

8 dessen Sohn war Elkana, dessen Sohn war Abiasaf, dessen Sohn war Assir,

9 dessen Sohn war Tahat, dessen Sohn war Uriël, dessen Sohn war Usija, dessen Sohn war Schaul.

10 Die Söhne Elkanas waren: Amasai und Ahimot,

11 dessen Sohn war Elkana, dessen Sohn war Zuf, dessen Sohn war Nahat,

12 dessen Sohn war Eliab, dessen Sohn war Jeroham, dessen Sohn war Elkana, dessen Sohn war Samuel.

13 Und die Söhne Samuels waren: der Erstgeborene Joel und der zweite Abija.

14 Der Sohn Meraris war Machli, dessen Sohn war Libni, dessen Sohn war Schimi, dessen Sohn war Usa,

15 dessen Sohn war Schima, dessen Sohn war Haggija, dessen Sohn war Asaja.

Die levitischen Sängerfamilien

16 Dies sind aber die, welche David bestellte, um im Hause des Herrn zu singen, als die Lade zur Ruhe gekommen war,

17 und sie dienten vor der Wohnung der Stiftshütte mit Singen, bis Salomo das Haus des Herrn baute zu Jerusalem, und taten ihren Dienst nach ihrer Ordnung.

18 Diese sind es, die des Amtes walteten, und ihre Söhne: Von den Söhnen Kehat war Heman, der Sänger, der Sohn Joels, des Sohnes Samuels,

19 des Sohnes Elkanas, des Sohnes Jerohams, des Sohnes Eliëls, des Sohnes Tohus,

20 des Sohnes Zufs, des Sohnes Elkanas, des Sohnes Mahats, des Sohnes Amasais,

21 des Sohnes Elkanas, des Sohnes Joels, des Sohnes Asarjas, des Sohnes Zefanjas,

22 des Sohnes Tahats, des Sohnes Assirs, des Sohnes Abiasafs, des Sohnes Korachs,

23 des Sohnes Jizhars, des Sohnes Kehats, des Sohnes Levis, des Sohnes Israels.

24 Und sein Bruder Asaf stand zu seiner Rechten. Und er, Asaf, war ein Sohn Berechjas, des Sohnes Schimas,

25 des Sohnes Michaels, des Sohnes Maasejas, des Sohnes Malkijas,

26 des Sohnes Etnis, des Sohnes Serachs, des Sohnes Adajas,

27 des Sohnes Etans, des Sohnes Simmas, des Sohnes Schimis,

28 des Sohnes Jahats, des Sohnes Gerschons, des Sohnes Levis.

29 Ihre Brüder aber, die Söhne Merari, standen zur Linken: nämlich Etan, der Sohn Kischis, des Sohnes Abdis, des Sohnes Malluchs,

30 des Sohnes Haschabjas, des Sohnes Amazjas, des Sohnes Hilkijas,

31 des Sohnes Amzis, des Sohnes Banis, des Sohnes Schemers,

32 des Sohnes Machlis, des Sohnes Muschis, des Sohnes Meraris, des Sohnes Levis.

Aaron und seine Nachkommen

33 Ihre Brüder aber, die Leviten, waren bestellt zu allem Dienst an der Wohnung des Hauses Gottes.

34 Aaron dagegen und seine Söhne waren verordnet zum Dienst am Brandopferaltar und am Räucheraltar und zu allem Dienst im Allerheiligsten und Sühne zu schaffen für Israel, wie Mose, der Knecht Gottes, geboten hatte.

35 Dies sind aber die Söhne Aarons: Eleasar, sein Sohn, dessen Sohn war Pinhas, dessen Sohn war Abischua,

36 dessen Sohn war Bukki, dessen Sohn war Usi, dessen Sohn war Serachja,

37 dessen Sohn war Merajot, dessen Sohn war Amarja, dessen Sohn war Ahitub,

38 dessen Sohn war Zadok, dessen Sohn war Ahimaaz.

Die Wohnsitze der Leviten

39 Und dies sind ihre Wohnsitze nach ihren Zeltdörfern in ihrem Gebiet, nämlich der Söhne Aaron vom Geschlecht der Kehatiter, denn das Los fiel ihnen zuerst zu

40 und man gab ihnen Hebron im Lande Juda mit seinem Weideland ringsumher.

41 Aber die Felder der Stadt und ihre Dörfer gaben sie Kaleb, dem Sohn Jefunnes.

42 So gaben sie nun den Söhnen Aaron die Freistädte Hebron und Libna mit ihrem Weideland, Jattir und Eschtemoa mit ihrem Weideland,

43 Holon, Debir,

44 Aschan und Bet-Schemesch mit ihrem Weideland;

45 und aus dem Stamm Benjamin: Geba, Alemet und Anatot mit ihrem Weideland, sodass die Zahl aller Städte in ihren Geschlechtern dreizehn war.

46 Aber den andern Söhnen Kehat nach ihren Geschlechtern wurden durchs Los aus dem Stamm Ephraim, aus dem Stamm Dan und aus dem halben Stamm Manasse zehn Städte gegeben.

47 Den Söhnen Gerschom nach ihren Geschlechtern wurden aus dem Stamm Issachar und aus dem Stamm Asser und aus dem Stamm Naftali und aus dem Stamm Manasse in Baschan dreizehn Städte gegeben.

48 Den Söhnen Merari nach ihren Geschlechtern wurden durchs Los aus dem Stamm Ruben und aus dem Stamm Gad und aus dem Stamm Sebulon zwölf Städte gegeben.

49 Und Israel gab den Leviten die Städte mit ihrem Weideland,

50 nämlich durchs Los aus dem Stamm Juda und aus dem Stamm Simeon und aus dem Stamm Benjamin diese Städte, die sie mit Namen bestimmten.

51 Aber den Geschlechtern der Söhne Kehat wurden Städte ihres Gebiets aus dem Stamm Ephraim gegeben.

52 So gaben sie nun dem Geschlecht der andern Söhne Kehat die Freistädte: Sichem auf dem Gebirge Ephraim, Geser,

53 Kibzajim, Bet-Horon,

54 Ajalon und Gat-Rimmon mit ihrem Weideland.

55 Dazu aus dem halben Stamm Manasse: Aner und Jibleam mit ihrem Weideland.

56 Aber den Söhnen Gerschom nach ihren Geschlechtern gaben sie aus dem halben Stamm Manasse: Golan in Baschan und Aschtarot mit ihrem Weideland;

57 aus dem Stamm Issachar: Kedesch, Daberat,

58 Ramot und Anem mit ihrem Weideland;

59 aus dem Stamm Asser: Mischal, Abdon,

60 Hukok und Rehob mit ihrem Weideland;

61 aus dem Stamm Naftali: Kedesch in Galiläa, Hammon und Kirjatajim mit ihrem Weideland.

62 Den andern Söhnen Merari gaben sie aus dem Stamm Sebulon: Rimmon und Tabor mit ihrem Weideland;

63 und jenseits des Jordans gegenüber Jericho, östlich vom Jordan, aus dem Stamm Ruben: Bezer in der Wüste, Jahaz,

64 Kedemot und Mefaat mit ihrem Weideland;

65 aus dem Stamm Gad: Ramot in Gilead, Mahanajim,

66 Heschbon und Jaser mit ihrem Weideland.