Zürcher Bibel (ZB)
6

Strafe mich nicht in deinem Zorn

61Für den Chormeister. Mit Saitenspiel auf der Achten. Ein Psalm Davids.

2Herr, strafe mich nicht in deinem Zorn

und züchtige mich nicht in deinem Grimm.

6,2
38,2
Jer 10,24

3Sei mir gnädig, Herr, denn ich verschmachte,

heile mich, Herr, denn meine Gebeine sind erschrocken.

6,3
41,5
Jer 17,14

4Tief erschrocken ist meine Seele.

Du aber, Herr, wie lange?

6,4
13,23

5Kehre wieder, Herr, errette mein Leben,

hilf mir um deiner Gnade willen.

6Denn im Tod gedenkt man deiner nicht,

wer wird im Totenreich dich preisen?

6,6
30,10
88,11-13
115,17
Jes 38,18

7Ich bin erschöpft von meinem Seufzen,

ich tränke jede Nacht mein Bett,

mit meinen Tränen überschwemme ich mein Lager.

8Schwach geworden ist mein Auge vor Gram,

matt geworden von allen, die mich bedrängen.

6,8
31,10
Hiob 17,7

9Weicht von mir, ihr Übeltäter alle,

denn der Herr hat mein lautes Weinen gehört.

6,9
119,115

10Der Herr hat mein Flehen gehört,

der Herr nimmt mein Gebet an.

11Es werden zuschanden, es erschrecken alle meine Feinde,

sie werden zurückweichen, werden zuschanden im Nu.

6,11
35,4