Lutherbibel 2017 (LU17)
130

Aus tiefer Not (Der sechste Bußpsalm)

1301Ein Wallfahrtslied.

Aus der Tiefe rufe ich, HERR, zu dir. /

2Herr, höre meine Stimme!

Lass deine Ohren merken auf die Stimme meines Flehens!

3Wenn du, HERR, Sünden anrechnen willst –

Herr, wer wird bestehen?

4Denn bei dir ist die

130,4
Jes 55,7
Röm 6,1-2
Vergebung,

dass man dich fürchte.

5

130,5
Jes 21,11
Lk 12,35-36
Ich harre des HERRN, meine Seele harret,

und ich hoffe auf sein Wort.

6Meine Seele wartet auf den Herrn

mehr als die Wächter auf den Morgen;

mehr als die Wächter auf den Morgen

7hoffe Israel auf den HERRN!

Denn bei dem HERRN ist die Gnade

und viel Erlösung bei ihm.

8Und er wird Israel erlösen

aus allen seinen Sünden.

130,8
Mt 1,21

131

Mit Gott in Frieden

1311Von David, ein Wallfahrtslied.

HERR, mein Herz ist nicht hoffärtig,

und meine Augen sind nicht stolz.

Ich gehe nicht um mit großen Dingen,

die mir zu wunderbar sind.

2Ja,

131,2
Ps 62,2
ich ließ meine Seele still und ruhig werden;

wie ein kleines Kind bei seiner Mutter,

wie ein kleines Kind,

so ist meine Seele in mir.

3Israel, hoffe auf den HERRN

von nun an bis in Ewigkeit!

132

Das Heiligtum auf dem Zion

1321Ein Wallfahrtslied.

Gedenke, HERR, an David

und all seine Mühsal,

2der dem HERRN geschworen

und gelobt hat dem Mächtigen Jakobs:

3

132,3
2. Sam 7,2
Apg 7,46
Ich will nicht in das Zelt meines Hauses gehen

noch mich aufs Lager meines Bettes legen,

4ich will meine Augen nicht schlafen lassen

noch meine Augenlider schlummern,

5bis ich eine Stätte finde für den HERRN,

eine Wohnung für den Mächtigen Jakobs.

6Siehe, wir hörten von ihr in Efrata,

wir haben sie gefunden im Gefilde von Jaar.

7Wir wollen in seine Wohnung gehen

und anbeten vor dem Schemel seiner Füße.

8HERR,

132,8
4. Mose 10,35
2. Chr 6,41
mache dich auf zur Stätte deiner Ruhe,

du und

132,8
Ps 78,61
die Lade deiner Macht!

9Deine Priester lass sich kleiden mit Gerechtigkeit

und deine Heiligen sich freuen.

10Weise nicht ab das Antlitz deines Gesalbten

um deines Knechtes David willen!

11Der HERR hat David in Treue

132,11
Ps 89,4-5
Hebr 6,17
geschworen,

davon wird er sich nicht wenden:

Ich will auf deinen Thron setzen

die Frucht deines Leibes.

12Werden deine Söhne meinen Bund halten

und mein Zeugnis, das ich sie lehren werde,

so sollen auch ihre Söhne

auf deinem Thron sitzen ewiglich.

13Denn der HERR hat Zion erwählt,

und

132,13
Ps 68,17
76,3
es gefällt ihm, dort zu wohnen.

14»Dies ist die Stätte meiner Ruhe ewiglich;

hier will ich wohnen, denn es gefällt mir wohl.

15Ich will ihre Speise segnen

und ihren Armen Brot genug geben.

16Ihre Priester will ich mit Heil kleiden,

und ihre Heiligen sollen fröhlich sein.

17Daselbst lasse ich aufgehen das Horn Davids,

ich habe

132,17
1. Sam 2,10
meinem Gesalbten eine
132,17
1. Kön 11,36
Leuchte zugerichtet;

18seine Feinde will ich in Schande kleiden,

aber über ihm soll blühen seine Krone.«

Diese Webseite benutzt Cookies für ein verbessertes Nutzungserlebnis. Mehr Informationen[X]